Aussteller & Produkte
Events & Speakers

Die Stellplatzsuche, insbesondere in den Parkhäusern der Innenstädte, wird zunehmend zu einer frustrierenden, zeitraubenden Angelegenheit. Gleiches gilt für die Suche nach einer freien Ladesäule. Gemeinsam mit der Volkswagen-Tochter Cariad erprobt Bosch daher jetzt das Automated Valet Charging. Mit dieser Lösung können Elektrofahrzeuge fahrerlos zu einem freien Parkplatz mit einer Lademöglichkeit geleitet und über Laderoboter automatisiert geladen werden. Ist der Ladevorgang beendet, bewegt sich das Fahrzeug eigenständig wieder zurück auf einen freien Stellplatz ohne Ladeoption. Um das System näher an die Marktreife zu bringen, testen Bosch und Cariad jetzt in zwei hauseigenen Parkhäusern die dafür erforderliche Technik: Im Mitarbeiterparkhaus von Cariad in Ingolstadt erproben die beiden Unternehmen das fahrerlose Parken mit Automated Valet Parking, während im Entwicklungs-Parkhaus von Bosch in Ludwigsburg auch fahrerloses Laden mit Automated Valet Charging getestet wird.

„Automatisierung spielt eine Schlüsselrolle bei der Mobilitätswende und dem Übergang zur Elektromobilität. Mit unseren beiden Services Automated Valet Parking und Automated Valet Charging verschaffen wir den Nutzern ein komfortableres Mobilitätserlebnis“, verspricht Manuel Maier, Vice President Product Area Cross Domain Parking Level 4 bei Bosch. „Elektrofahrzeuge unkompliziert laden zu können, mindert die Reichweitenangst und ist Voraussetzung für eine breite Akzeptanz von Elektromobilität. Vor diesem Hintergrund können Bosch und Cariad das Parken und Laden noch effizienter und komfortabler machen.“

Auch Rolf Dubitzky, Head of Parking bei Cariad, sieht in der Zusammenarbeit viel Potenzial: „Wir freuen uns ganz besonders, gemeinsam mit Bosch die Zukunft des automatisierten Parkens und Ladens zu gestalten. Durch unsere Kooperation können wir die Technologien frühzeitig in der Fahrzeugentwicklung testen, um sie nachhaltig zu implementieren und Kunden ein bestmögliches Nutzererlebnis bieten zu können.“

Video