Anzeige
Anzeige
HANNOVER MESSE 2020, 20. - 24. April
wechseln zu:
Trade & Invest

Autobauer steigern Investitionen in E-Autos massiv

Lange hat es gedauert, doch nun scheint der Umstieg der deutschen Automobilindustrie auf Elektroautos richtig Fahrt aufzunehmen. Die Konzerne erhöhen ihre Investitionen in entsprechende Fabriken derzeit massiv, berichtet die Beratungsfirma EY.

22.06.2019
HMI-ID06-019ds_Opel
Bild: Opel (Groupe PSA)

2018 seien Investitionsprojekte im Zusammenhang mit der Produktion von E-Autos in Höhe von 8,4 Mrd. Euro angekündigt oder gestartet worden, heißt es in der EY-Studie . Das entspreche einem Plus von 97 % gegenüber 2017. Das Geld wurde offensichtlich teilweise an anderen Stellen eingespart: So sank der Gesamtwert von neu angekündigten sonstigen Investitionen wie Werkserweiterungen oder neuen Testgeländen um 16 %. Die Entwicklungen seien ein „Vorgeschmack auf die kommenden Jahre“, sagt Constantin Gall von EY: Viele Hersteller setzten derzeit alles auf eine Karte, was eine „mutige und teure Wette auf die Zukunft“ sei.

Opel ist da keine Ausnahme: Wie der Autobauer jüngst ankündigte , sollen bis 2024 alle Opel-Baureihen über eine E-Variante verfügen. Den Anfang macht der batterie-elektrische Corsa-e , der im Frühjahr 2020 an die ersten Kunden ausgeliefert werden soll.

Anzeige
Anzeige