Anzeige
Anzeige
HANNOVER MESSE 2020, 20. - 24. April
wechseln zu:
Leichtbau

CFK Valley und Carbon Composites fusionieren

Die Vereine CFK Valley e.V. und Carbon Composites e.V. haben ihre Fusion beschlossen. Damit entsteht das weltweit größte Netzwerk für den faserbasierten multimaterialen Leichtbau.

20.03.2019
HMI-ID03-009br_ElisabethSchnurrer_CarbonComposites
CFK Valley und Carbon Composites fusionieren (Foto: Elisabeth Schnurrer/Carbon Composites e.V.)

Der CFK Valley e.V. deckt als europaweites Kompetenznetzwerk für carbonfaserverstärkte Kunststoffe (CFK) die Prozesskette von der Ausbildung über die Technologieentwicklung bis zum Recycling ab. In dem in Stade ansässigen Verein sind mehr als 100 deutsche und internationale Unternehmen und Forschungseinrichtungen organisiert. Carbon Composites e.V. (CCeV) konzentriert sich als Verbund von Unternehmen und Forschungseinrichtungen auf die Wertschöpfungskette der Hochleistungs-Faserverbundwerkstoffe. Das Kompetenznetzwerk mit Sitz in Augsburg ist auf die Produktgruppe „Marktfähige Hochleistungs-Faserverbundstrukturen“ ausgerichtet, vor allem auf Faserverbundstrukturen mit Kunststoff- oder Keramikmatrices.

Durch die Fusion zu Composites United e.V. entsteht das mit etwa 400 Mitgliedern und internationalen Vertretungen in der Schweiz, Österreich, Belgien, Japan, Süd-Korea, China und Indien weltweit größte Netzwerk für den faserbasierten multimaterialen Leichtbau. Der Sitz des neuen Vereins ist Berlin, die bisherigen Standorte Augsburg und Stade bleiben erhalten und übernehmen die fachliche Führung.

Anzeige
weiteres zum Thema

Leichtbau

spacer_bg
Anzeige