Anzeige
Anzeige
HANNOVER MESSE 2019, 01.-05. April
wechseln zu:
Integrated Automation, Motion & Drives

Der Anteil reiner Stromer wächst stetig

Was lange währt, wird endlich gut? Die Beratungsfirma PwC zumindest sieht die E-Mobilität mittlerweile auf dem „Weg zum Durchbruch“. Grund sind neue Zahlen, nach denen 2018 insgesamt 1,1 Million Batteriefahrzeuge in den größten Automärkten verkauft wurden.

21.02.2019
Elektromobilität
Der Anteil reiner Stromer wächst stetig

Damit seien im vergangenen Jahr erstmals mehr als eine Million reine Elektroautos in China, den USA und den fünf führenden europäischen Ländern abgesetzt worden. Die Dynamik wird vor allem im Vergleich zum Vorjahr deutlich: Die Zunahme entspricht rund 70 %. Auch wenn der Marktanteil in Deutschland noch minimal sei, wirke sich der internationale Trend schon jetzt positiv auf die Akzeptanz der E-Autos als Alternative aus, berichtet PwC weiter: „Das könnte in Zukunft Hersteller motivieren, mehr Produktauswahl zur Verfügung zu stellen.“ Rechnet man Hybrid-Fahrzeuge und Plug-ins hinzu, wurden 2018 insgesamt 2,6 Millionen elektrisch oder teilelektrisch betriebene Autos in den analysierten Märkten zugelassen.

E-Autos boomen vor allem dort, wo Verkehrs-, Umwelt- und Energiepolitik denselben Zielen folgen, so ein weiteres Ergebnis des Reports. In Deutschland könnte da die Nationale Plattform Zukunft der Mobilität eine wichtige Rolle bei der Koordination spielen. Sie soll Handlungsempfehlungen für Politik, Wirtschaft und Gesellschaft entwickeln.

Anzeige
weiteres zum Thema

Integrated Automation, Motion & Drives

spacer_bg
Anzeige