Anzeige
Anzeige
HANNOVER MESSE 2020, 20. - 24. April
wechseln zu:
Automation, Motion & Drives

Der Koloss von Hannover

Ein gigantischer Hydraulikzylinder, der in Zukunft dabei helfen soll, die ostenglische Stadt Boston vor den Flutwellen der Nordsee zu beschützen, ist das Highlight der Hunger Hydraulik-Gruppe auf der HANNOVER MESSE 2019.

30.03.2019
Hunger_Hydraulikzylinder
Hunger Hydraulikzylinder

Die Hunger Hydraulik-Gruppe ist ein international agierender Unternehmensverbund der Metall- und Investitionsgüterindustrie und gehört als solcher zu den führenden Anbietern von Hydrauliklösungen. Durch das Zusammenspiel von 70 Jahren Erfahrung, Produkt-, Produktions- und Anwendungs-Know-how sowie den Einsatz modernster Technologien können Hydraulikkomponenten zu kundenspezifischen Modulen und Systemen verknüpft werden. Der Kunde erhält also ein auf seine individuellen Bedürfnisse abgestimmtes Komplettsystem, welches auch bei schwierigen Bedingungen hohe Anforderungen erfüllt. Ein mehr als beeindruckendes Beispiel ihrer Fähigkeiten zeigt die Hunger Gruppe auf der diesjährigen HANNOVER MESSE. Der dort ausgestellte gigantische Hydraulikzylinder für ein Hochwasserschutztor dürfte nicht nur auf dem Stand der HUNGER Gruppe als eines der Highlights der Messe gelten.

Mit zwölf Meter Länge im eingefahrenen Zustand, einem Durchmesser von 1,20 Meter, einem Gewicht von 44 Tonnen und einer Zugkraft von 950 Tonnen ist der ausgestellte Zylinder ein wahrer Koloss, der seinesgleichen sucht. Konstruiert wurde der Gigant für eine Hochwasserschutzanlage in der ostenglischen Hafenstadt Boston. Das Projekt mit dem Namen "Boston Barrier" soll die Innenstadt zukünftig vor den Flutwellen schützen, die sich von der Nordsee kommend über die Flüsse "The Haven" und "Witham" immer wieder bis in die Stadt aufstauten. Das errichtete Sperrwerk besteht aus einem 25 Meter breiten Radialschütz, welches sich über die gesamte Breite des Flusses erstreckt. Dieses Radialschütz befindet sich im geöffneten Zustand komplett unter Wasser, sodass die Strömung nicht behindert wird und Schiffe passieren können. Im Einsatzfall wird das 370 Tonnen schwere Radialschütz mittels zweier der von Hunger gefertigten Hydraulikzylinder angehoben, bis es den Fluss komplett absperrt. Die beiden Hydraulikzylinder weisen je einen Kolbendurchmesser von 860 Millimetern und einen Kolbenstangendurchmesser von 400 Millimetern auf. Im Zusammenspiel mit einem Hub von 8 015 Millimetern kann so die maximale Zugkraft von je 950 Tonnen erzeugt werden. Der in Hannover ausgestellte Hydraulikzylinder und sein Pendant werden im Mai dieses Jahres nach England transportiert und in die Hochwasserschutzanlage eingebaut. Somit wird der Schutz der Stadt Boston bereits in der kommenden Hochwassersaison im Winter 2019/2020 gewährleistet sein.

Hunger, Walter auf der HANNOVER MESSE

Auf der HANNOVER MESSE 2019 konnten Sie Hunger, Walter direkt vor Ort erleben und sich die neuesten Produkte und Services live präsentieren lassen. mehr

Anzeige
weiteres zum Thema

Automation, Motion & Drives

spacer_bg
Anzeige