Anzeige
Anzeige
HANNOVER MESSE 2020, 20. - 24. April
wechseln zu:
Digital Factory

Die Sphinx lüftet ihr Geheimnis

Die in-GmbH stellt auf der HANNOVER MESSE 2019 Anwendungen für die vernetzte Fabrik vor. Diese basieren auf der IoT-Plattform "sphinx open online" und deren "Model in the Middle"-Ansatz in Verbindung mit entsprechenden Machine-Learning-Verfahren.

20.03.2019
in-integrierte_informationssysteme_sphinx_open_online
in-integrierte informationssysteme sphinx open online

Wie Unternehmen das enorme Wertschöpfungspotenzial der industriellen Digitalisierung im Zuge von Industrie 4.0 bestmöglich ausschöpfen können, demonstriert die Konstanzer in-GmbH auf der HANNOVER MESSE 2019. Anhand verschiedener Use-Cases auf Basis der IoT-Plattform "sphinx open online" vermittelt die auf integrierte, transparente und optimierte Geschäftsprozesse spezialisierte in-GmbH die Abläufe einer vernetzten Produktion. Durch den „Model in the Middle“-Ansatz von "sphinx open online" in Verbindung mit Machine-Learning-Verfahren lassen sich komplexe Systeme integrieren, digitalisieren und optimieren. Ob in der Smart Factory, in Smart Devices oder als Smart Service - die Komplexität soll transparenter, Entscheidungen sollen unterstützt und autonome Eingriffe ermöglicht werden. Die Plattform "sphinx open online" wird weltweit bereits in der Produktionsleittechnik, dem Energiemanagement, dem Facility Management, der Logistik und in weiteren Bereichen eingesetzt.

Ergänzend zu den Use-Cases stellt die in-GmbH ein Novum vor: "Wir präsentieren exklusiv eine über das Internet ferngesteuerte Modellfabrik an unserem Standort in Konstanz. Die Automatisierungsebene ist mittels OPC-UA an 'sphinx open online' auf einem Edge Device angebunden. Werkstücke werden mit Handlingrobotern und Transportbändern zwischen Lager, Bearbeitungszentren, Sortierung und Warenausgang bewegt. Der Softwareaufbau entspricht ab SPS-Ebene dem einer realen Fabrik. Relevante Zustände und abgeleitete Kenngrößen werden mittels Dashboards über die Cloud überwacht und bei Bedarf werden Eingriffe ermöglicht. Sowohl die Datenversorgung der Clients als auch die Orchestrierung über Anlagen hinweg geschieht über das 'Model in the Middle'. Eine optionale Sprachsteuerung ermöglicht zudem die Auswahl von Dashboards sowie die Abfrage oder die Beeinflussung von Werten. Das Zusammenwirken mit der Fabrik können Besucher per Video verfolgen", sagt Siegfried Wagner, Geschäftsführer der in-integrierte informationssysteme GmbH.

in-integrierte informationssysteme auf der HANNOVER MESSE

Auf der HANNOVER MESSE 2019 konnten Sie in-integrierte informationssysteme direkt vor Ort erleben und sich die neuesten Produkte und Services live präsentieren lassen. mehr

Anzeige
weiteres zum Thema

Digital Factory

spacer_bg
Anzeige