Anzeige
Anzeige
HANNOVER MESSE 2020, 20. - 24. April
wechseln zu:
Arbeit 4.0

Digitale Führungskompetenz hilft gegen den Abschwung

Der konjunkturelle Abschwung und der Fachkräftemangel in Deutschland machen vielen Unternehmen zu schaffen. Digitale Führungskompetenz soll dennoch Raum für Wachstum schaffen.

23.09.2019
HMI-ID09-005kt_DIW_Berlin
Bild: DIW Berlin

Die nachlassende Nachfrage auf den wichtigsten Absatzmärkten tritt die exportorientierte deutsche Industrie besonders stark. Im August 2019 fiel das Konjunkturbarometer des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung auf 89,3 Punkte, den schlechtesten Wert seit Ende 2012. Um gegenzusteuern, raten Consultingfirmen laut einer brancheninternen Umfrage vor allem zum Aufbau digitaler Führungskompetenzen. "Sie sind der Schlüssel für die künftige Wert- und Performancesteigerung in Unternehmen", sagt Ralf Strehlau, Präsident des Bundesverbands Deutscher Unternehmensberater. "Neue, agile Führungsstile spielen dabei zunehmend eine wichtige Rolle."

Als entscheidende künftige Wachstumsfaktoren nennen die Berater Big Data, künstliche Intelligenz und die Vernetzung der maschinellen Produktion. Deren erfolgreiche Einführung setze angesichts des IT-Fachkräftemangels neue Strategien im Bereich des Personal-Managements voraus, so etwa die konsequente Weiterbildung der Belegschaft in Sachen Digitalisierung.

Anzeige
Anzeige