Anzeige
Anzeige
HANNOVER MESSE 2020, 20. - 24. April
wechseln zu:
Industrial Transformation

Erfolgreiche Digitalisierer halten sich an Regeln

Unternehmen, die erfolgreich digitalisieren, beherzigen bestimmte Grundsätze. Dazu gehören eine gute Planung und kürzere Release-Zyklen. Das zeigt die IT-Trends-Studie des Beratungsunternehmens Capgemini.

28.06.2019
HMI-ID06-037ds_CapGemini_02
Erfolgreiche Digitalisierer halten sich an Regeln (Bild: Capgemini Service SAS)

Für die Studie wurden 108 Unternehmen befragt. Der öffentliche Sektor und die Industrie stellten dabei die beiden größten Gruppen. Eine Analyse der Umfrageergebnisse deutet darauf hin, dass erfolgreiche Digitalisierer ihren einmal getroffenen Maßnahmen einen hohen Stellenwert beimessen und sie zielstrebig weiterverfolgen; die Zusammenarbeit mit Startups war ihnen weniger wichtig. Darüber hinaus waren ihre Release-Zyklen deutlich kürzer als bei weniger erfolgreichen Digitalisierern. Zwar hätten auch sie mit der steigenden Komplexität der IT zu kämpfen, doch aufgrund guter Planung sei diese besser beherrschbar. In anderen Worten bedeute das, dass eine chaotische Transformation den Arbeitsaufwand erhöhe, schreiben die Berater.

Bereits 2018 hatte eine Studie der Beratungsfirma Bain gezeigt, dass Digitalisierung kein Selbstzweck ist, sondern Unternehmen schneller und profitabler macht. Der Analyse zufolge sanken in digitalisierten Unternehmen die Komplexitätskosten der IT um durchschnittlich 20 %.

Anzeige
Anzeige