Anzeige
Anzeige
HANNOVER MESSE 2020, 20. - 24. April
wechseln zu:
Digital Ecosystems

Gründer kaufen „ihre“ Firma von Daimler zurück

Industrieunternehmen suchen oft die Nähe zu Startups, um von deren Know-how zu profitieren. Bei Familonet, einer App zur GPS-Ortung von Familien und Freunden, folgte nun die Rolle rückwärts: Die Gründer haben sie von Daimler zurückgekauft.

18.09.2019
HMI-ID08-100ds_familo_01
Gründer kaufen „ihre“ Firma von Daimler zurück (Bild: FamiloApp/Familonet GmbH)

Erst 2017 wurde Familonet an Moovel verkauft, eine Daimler-Tochter für Mobilitätslösungen. Wie das Portal deutsche-startups.de berichtet , ging die Firma nun inklusive aller Nutzerkonten zurück an die Gründer und an ehemalige Mitarbeiter, die dafür das Startup FamiloApp GmbH gegründet haben. Gründe für den Rückkauf, der den Nutzern per E-Mail mitgeteilt wurde, wurden zunächst nicht bekannt. „Inwieweit Moovel in den vergangenen Jahren tatsächlich von der Familonet -Technologie profitiert hat, bleibt offen“, heißt es in der Meldung weiter. Auch, welche Fortschritte die App in den vergangenen beiden Jahren gemacht hat, ist fraglich.

Der Fall ist in der Autobranche nicht einmalig: VW beendete im Juni 2019 die Kooperation mit dem US-Startup Aurora im Bereich des autonomen Fahrens. Details dazu wurden nicht genannt, hieß es im Manager Magazin .

Anzeige
Anzeige