Anzeige
Anzeige
HANNOVER MESSE 2020, 20. - 24. April
wechseln zu:
Logistik

Hamburg schließt seinen 5G-Test erfolgreich ab

Die Hamburg Port Authority, die Deutsche Telekom und Nokia haben einen anderthalbjährigen 5G-Feldversuch am Hamburger Hafen erfolgreich abgeschlossen. Die Projektpartner sprechen nun von einem „deutlichen Technologievorsprung“.

26.06.2019
HMI-ID06-042ds_DeutscheTelekom
Hamburg schließt seinen 5G-Test erfolgreich ab (Bild: Deutsche Telekom AG)

Im Mittelpunkt der Tests standen unterschiedliche industrielle Anwendungen. Sie wurden in virtuellen Netzen auf Basis einer gemeinsamen Infrastruktur erprobt. Der Vorteil dieses „Network Slicings“ liege darin, dass die Netze unterschiedliche Eigenschaften haben können, die den spezifischen Anforderungen verschiedener Anwendungsfälle entsprechen. Erprobt wurden unter anderem Sensoren, die Bewegungs- und Umweltdaten von drei Schiffen in Echtzeit lieferten. Laut den Betreibern des EU-geförderten Projekts konnte gezeigt werden, dass verschiedene komplexe mobile Anwendungen aus dem industriellen Bereich in einem einzigen Netz zuverlässig funktionieren.

Wie der Telekommunikationsanbieter Ericsson in seinem neuesten Mobility Report berichtet, etabliert sich 5G weltweit schneller als bisher angenommen. So soll der Anteil von 5G-Mobilfunkverträgen bis 2024 auf rund 40 % steigen. Die deutsche Industrie werde allerdings auf die Folter gespannt, titelte Die Welt jüngst. Grund sei, dass sich die Netzbetreiber in Deutschland gegenseitig ausbremsen würden.

Themen

Future Hub 5G
Anzeige
weiteres zum Thema

Logistik

spacer_bg
Anzeige