Anzeige
Anzeige
HANNOVER MESSE 2020, 20. - 24. April
wechseln zu:
Automation, Motion & Drives

Handfeste Lösungen vom Industrie-4.0-Versteher!

Die Balluff GmbH legt auf der HANNOVER MESSE 2019 ihren Fokus klar auf den konkreten Nutzen von Industrie-4.0-Lösungen - basierend auf IO-Link, industrieller Netzwerktechnik, Machine Vision, industrieller Identifikation und dem bewährten Sensorik-Know-how.

22.03.2019
BALLUFF_Netzwerk_SmartCamera_2
BALLUFF Netzwerk SmartCamera 2

Als einer der führenden Automatisierungsspezialisten bietet die Balluff GmbH ein umfassendes Portfolio innovativer Sensor-, Identifikations- und Netzwerktechnologien sowie Software für ganzheitliche Systemlösungen an. Auf der HANNOVER MESSE 2019 legt das in vierter Generation familiengeführte Unternehmen mit den ausgestellten Produkten und Applikationen den Schwerpunkt deutlich auf den konkreten Nutzen von Industrie-4.0-Lösungen - basierend auf IO-Link, industrieller Netzwerktechnik, Machine Vision, industrieller Identifikation und entsprechendem Sensorik-Know-how.

So liefert Balluff mit dem umfangreichen Sortiment für Machine Vision Antworten auf die rasch gestiegenen Anforderungen in der Produktion hinsichtlich Produktivität, Flexibilität und Qualität. Abgedeckt wird dabei ein vielfältiges Aufgabenspektrum in den Bereichen Objekterkennung, Identifikation und Qualitätssicherung - und das skalierbar mit Ein- bis Mehrkameralösungen. Das führt dazu, dass Bildverarbeitungsexperten nur noch bei ganz kniffligen Aufgaben hinzugezogen werden müssen. Das Gros der Aufgaben soll dank einer ausgefeilten Bedienoberfläche auch vom Stammpersonal gelöst werden können.

Einen weiteren Messe-Schwerpunkt widmen die Schwaben den Vorteilen, welche intelligente IO-Link-Sensoren mit sich bringen. So sollen die neuen optoelektronischen Mini-Sensoren der Baureihe BOS Q08M und BOS R01 nicht nur durch eine zuverlässige Objekterkennung bei kleinstem Platzbedarf bestechen, ihre Tastweite und Hysterese sollen sich zudem ohne zeitaufwändige Justage des Abstands von Sensor und Objekt direkt über IO-Link einfach und genau einstellen lassen. Darüber hinaus liefern diese Sensoren weitere Informationen wie Diagnosedaten und Betriebsstunden. Ein weiteres Beispiel für die IO-Link-Vorteile ist ein neu entwickelter optischer Multifunktionssensor. In ihm sind vier optoelektronische Sensorprinzipien in einem Gehäuse vereint, welche sich per IO-Link einfach umschalten lassen, um je nach Anwendung die zuverlässigste Erkennungsmethode zu nutzen. Die dabei erfassten Detektionssignale werden bereits im Sensor aufbereitet und vorverarbeitet. Das soll die Anlagensteuerung entlasten und den Datenverkehr auf den Feldbussystemen reduzieren.

Sollte es Probleme mit der Darstellung geben, klicken Sie hier.

spacer

Balluff auf der HANNOVER MESSE

Auf der HANNOVER MESSE 2019 konnten Sie Balluff direkt vor Ort erleben und sich die neuesten Produkte und Services live präsentieren lassen. mehr

Anzeige
weiteres zum Thema

Automation, Motion & Drives

spacer_bg
Anzeige