Anzeige
Anzeige
HANNOVER MESSE 2020, 20. - 24. April
wechseln zu:
Startups

Hermes und VW wollen smarte Paketzusteller

Hermes Europe und Volkswagen Nutzfahrzeuge loben einen gemeinsamen Wettbewerb aus: Bei der "Future Logistics Challenge“ können sich Startups aus ganz Europa mit Lösungsansätzen rund um das Ökosystem "Fahrzeug – Zusteller" bewerben.

07.08.2019
HMI-ID07-060br_betahausx-future-logistics-challenge
Hermes und VW wollen smarte Paketzusteller (Foto: betahaus)

Volkswagen Nutzfahrzeuge und Hermes Europe starten die "Future Logistics Challenge" mit Hilfe des Startup-Accelerators betahausX . Die beiden Unternehmen wollen im Rahmen des Wettbewerbs bestmögliche Synergien zwischen Paketlogistik, Automotive und Startups herstellen, um innovative Lösungsansätze für das Ökosystem "Fahrzeug – Paketzusteller" zu finden. Startups aus ganz Europa können sich noch bis zum bis 23. September 2019 auf der Website von betahausX mit Ideen bewerben, die die Kategorien „Delivery Driver Experience“ und „Smart Delivery Vehicles“ neu definieren und die Arbeit von Paketzustellern unterstützen und effizienter gestalten – sei es mit prädiktiver Analytik, multimodalen Netzwerken, Fahrzeuginfrastruktur, künstlicher Intelligenz, Kommunikationsoptimierung, digitalem Workflow-Management, interaktiven Fahrer-Apps und mehr.

Zehn ausgewählte Startups können im Rahmen eines zweitägigen Bootcamps am 21. und 22. Oktober in Berlin ihre Ideen dann mit Fachexperten von VW und Hermes optimieren. Die beiden Gewinner entwickeln schließlich gemeinsam mit den Unternehmen ein Proof-of-Concept mit einem Startkapital von bis zu 125.000 Euro

Anzeige
Anzeige