Anzeige
Anzeige
HANNOVER MESSE 2019, 01.-05. April
wechseln zu:
Sektorkopplung

Ideen aus der Industrie sollen die Energiewende fördern

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat den Ideenwettbewerb „Reallabore der Energiewende“ gestartet. Firmen haben damit die Möglichkeit, ihre Ideen in Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern in einem realen Umfeld zu testen.

05.03.2019
HMI-ID02-060br_franck-v-512310-unsplash
Ideen aus der Industrie sollen die Energiewende fördern (Foto: Franck V. - Unsplash)

Im Fokus der ersten Ausschreibung stehen die Bereiche „Sektorenkopplung und Wasserstofftechnologien“, „großskalige Energiespeicher im Stromsektor“ und „energieoptimierte Quartiere“. Der Ideenwettbewerb Reallabore der Energiewende soll den Technologie- und Innovationstransfer von der Forschung in die Praxis zu beschleunigen. Zwischen 2019 und 2022 sind dafür Fördermittel in Höhe von bis zu 100 Mio. Euro pro Jahr vorgesehen. Unternehmen sollen innovative Ideen in einem realen Umfeld gemeinsam mit Forschern testen. Dabei geht es um Energietechnologien und Konzepte, die ein großes Potenzial für wirksamen Klimaschutz aufweisen, jedoch noch keine Marktdurchdringung erreicht haben.

Das Ministerium informiert auf seinem Portal über den Ideenwettbewerb und die Skizzeneinreichung . Die erste Runde für Projektvorschläge endet am 5. April 2019.

Anzeige
weiteres zum Thema

Sektorkopplung

spacer_bg
Anzeige