Anzeige
Anzeige
HANNOVER MESSE 2019, 01.-05. April
wechseln zu:
Cobots

Indiens Autoindustrie macht Robotern Beine

Der Absatz an Industrierobotern hat in Indien zuletzt um 30 % zugenommen. Wichtigste Abnehmerbranche ist mit Abstand die Automobilindustrie.

07.02.2019
HMI-ID01-071db_ABB
Indiens Autoindustrie macht Robotern Beine (Bild: ABB)

Der Absatzrekord bildet den bisherigen Höhepunkt nach einer Reihe von Jahren, in denen der Einsatz von Robotern bereits überproportional zunahm. Zwischen 2012 und 2017 errechnet sich für Indien eine durchschnittliche jährliche Umsatzwachstumsrate (CAGR) von 18 %, wie die International Federation of Robotics (IFR) ermittelt hat . 62 % der Roboter orderte 2017 die Automobilindustrie, doch auch die Kunststoff- und Gummiindustrie, die Metallbrache, die Elektro- und Elektronikindustrie legten deutlich zu. Noch weist das Schwellenland allerdings eine vergleichsweise geringe Roboterdichte auf: 85 Industrieroboter pro 10.000 Mitarbeiter in der Automobilindustrie sind weniger als ein Viertel der Quote in Indonesien (378 Einheiten) und weit weg von China (505 Einheiten).

Die deutlich steigende Nachfrage nach Robotern in Indien entspricht dem globalen Trend . Weltweit lag das Wachstum bei 29 %, ebenfalls mit der Automobilindustrie als Vorreiter. Der größte Nachfrageanstieg kam 2017 aus China, wo die Roboterhersteller ein Plus von 58 % verzeichneten.

Anzeige
weiteres zum Thema

Cobots

spacer_bg
Anzeige