Anzeige
Anzeige
HANNOVER MESSE 2020, 20. - 24. April
wechseln zu:
Trade & Invest

Leiterplattenhersteller legen 2018 leicht zu

Nach dem sehr guten Jahr 2017 verzeichnen die Leiterplattenhersteller in der DACH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz) 2018 immerhin noch ein Plus von 1,4 %. Das berichtet der ZVEI-Fachverband PCB and Electronic Systems.

02.03.2019
HMI-ID02-051br_ZVEI
Leiterplattenhersteller legen 2018 leicht zu (Chart: ZVEI)

Wie der Verband der Elektroindustrie ZVEI meldet , lag der Umsatz im 4. Quartal 2018 zwar um 4,9 % unter dem des Vorjahres, das Gesamtjahr 2018 schloss jedoch mit einem Wachstum von 1,4 % ab. Der Auftragseingang im 4. Quartal 2018 lag um 4,8 % unter dem Wert des Vorjahres. Insgesamt verzeichnete die Branche bei den Aufträgen im letzten Jahr einen Rückgang von 6,1 %.

Kennzeichnend für 2018 waren Buchungsrückgänge im 1. und 2. Quartal sowie massive Korrekturen im 3. Quartal. Die Gründe dafür lagen laut dem Verband in der Verknappung von wichtigen Bauteilen und in einem Nachfragerückgang in der Automobilindustrie, der sich auf über 16 % im Vergleich zum Vorjahresquartal belief. Voraussichtlich werden die genannten Engpässe im Laufe des Jahres 2019 anhalten und Einfluss auf die Bestellungen nehmen. Der Trendindikator Book-to-Bill-Ratio – der Quotient aus Auftragseingang und Umsatz – erreichte im 4. Quartal 2018 einen Wert von 1,06. Das gesamte Jahr kam auf einen Wert von 0,98. Die Mitarbeiterzahl in der Branche stieg 2018 um 5,2 %.

Anzeige
weiteres zum Thema

Trade & Invest

spacer_bg
Anzeige