Anzeige
Anzeige
HANNOVER MESSE 2019, 01.-05. April
wechseln zu:
Karriere 4.0

Maschinenbauer sind und bleiben Top-Verdiener

Auch das ist eine Folge des Fachkräftemangels: Wie die Beratungsfirma Compensation Partner herausgefunden hat, verdienen Angestellte im Maschinenbau im Schnitt rund 27 % mehr als Beschäftigte in anderen Branchen.

13.03.2019
HMI-ID02-087ds
Maschinenbauer sind und bleiben Top-Verdiener (Foto: Deutsche Messe AG)

Für ihre Analyse hat die Vergütungsberatung 127.638 Daten untersucht. Ebenfalls sehr gut bezahlt wird demnach in den Bereichen Halbleiter, Software und Biotechnologie. In Call Centern und in der Zeitarbeit verdienen die Beschäftigten der Studie zufolge dagegen unterdurchschnittlich. In kapitalstarken Top-Branchen herrsche ein Wettbewerb um qualifizierte Fachkräfte, der sich auch auf die Gehälter von Beschäftigten ohne eine spezialisierte Ausbildung auswirke, heißt es weiter. So erhielten Sekretärinnen und Sekretäre in der Softwareentwicklung ein höheres Gehalt als in anderen Branchen. Daraus folge, dass sich der Wechsel in eine lukrativere Branche für alle lohnt, die im gleichen Beruf mehr verdienen wollen. Der Weg vom Call Center in den Maschinenbau sei jedoch weit, weil in den Top-Branchen anspruchsvollere Einstellungskriterien herrschten. Daher sollten Aufstiegswillige höhere Ausbildungen anstreben, empfehlen die Berater.

An der Gehaltsstruktur im Maschinenbau wird sich so schnell wohl nichts ändern. Wie aus einer Untersuchung der Beratung PwC hervorgeht, arbeiteten bereits 69 % der befragten Betriebe am Auslastungslimit. 56 % rechneten mit steigenden Kosten vor allem im Personalbereich.

Anzeige
weiteres zum Thema

Karriere 4.0

spacer_bg
Anzeige