Anzeige
Anzeige
HANNOVER MESSE 2020, 20. - 24. April
wechseln zu:
Industrie 4.0

Moderne KI fördert die Sicherheit der Industrie

Eine neue Publikation der Online-Plattform Industrie 4.0 beschreibt, wie künstliche Intelligenz (KI) Sicherheitsfragen von Industrie 4.0 lösen kann. Im Mittelpunkt stehen dabei unter anderem Generative Adversarial Networks (GAN).

28.06.2019
HMI-ID06-039tg_plattform4.0
Moderne KI fördert die Sicherheit der Industrie (Bild: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi)/Plattform Industrie 4.0)

Mit dem 28 seitigen Dokument im PDF-Format wollen die Autoren vor allem Fachleute und Entscheidungsträger aus Industrie und Politik ansprechen. Ein Überblick zum Stand der Technik soll ein Grundverständnis für die Materie vermitteln. Die Möglichkeiten zur Anwendung von KI für die Sicherheit vernetzter Systeme werden ebenfalls diskutiert.

Ausdrücklich bezieht sich das Dokument auf Sicherheitsfragen im Bereich von Industrie 4.0 und nicht auf allgemeine Fragen zur IT-Sicherheit. Dabei wird ausschließlich der aktuelle Stand reflektiert, überholte KI-Konzepte kommen gar nicht erst vor. Insbesondere zeigen die Autoren auf, wie Generative Adversarial Networks (GAN) funktionieren und welche Rolle der Technik in einem modernen Sicherheitskonzept zukommt. Denn GAN ist in der Lage, Schutzmechanismen zu entwickeln, um Schadsoftware zu erkennen und zumindest teilweise außer Kraft zu setzen.

Die Publikation entstand in einer Arbeitsgruppe der Plattform Industrie 4.0 , Herausgeber ist das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.

Anzeige
weiteres zum Thema

Industrie 4.0

spacer_bg
Anzeige