Anzeige
Anzeige
HANNOVER MESSE 2020, 20. - 24. April
wechseln zu:
Industrie 4.0

Schaeffler und Mitsubishi weiten ihre Partnerschaft aus

Die Mitsubishi Electric Corporation und Schaeffler Technologies haben eine globale strategische Partnerschaft bekanntgegeben. Sie basiert auf dem von Mitsubishi gegründeten e-F@ctory-Alliance-Netzwerk.

30.04.2019
HMI-ID04-036br_Schaeffler
Schaeffler und Mitsubishi weiten ihre Partnerschaft aus (Bild: Schaeffler Technologies AG & Co. KG )

Bereits seit 2010 sind der japanische Konzern Mitsubishi Electric und der Autozulieferer Schaeffler aus Herzogenaurach Partner in der e-F@ctory-Alliance . Sie ist Teil des e-F@ctory-Konzepts von Mitsubishi Electric , das Unternehmen bei der digitalen Transformation unterstützt. Bislang haben die beiden Firmen in Europa und Asien zusammengearbeitet, nun dehnen sie die Partnerschaft auf die globale Ebene aus.

Schaeffler und Mitsubishi Electric arbeiten gemeinsam daran, die Konnektivität zu erhöhen und neue Industrie 4.0-Lösungen zu schaffen, um Maschinenausfälle zu reduzieren und die Produktivität zu maximieren. So lässt beispielsweise das Maschinenprotokoll SLMP (Seamless Message Protocol), das in den Zustandsüberwachungssystemen von Schaeffler implementiert ist, Schwingungssensoren bidirektional mit der speicherprogrammierbaren Steuerung (SPS) von Mitsubishi Electric kommunizieren und ermöglicht die Übertragung der ermittelten Kennwerte. „Durch die gebündelte Technologiekompetenz und das Systemverständnis von Schaeffler und Mitsubishi Electric werden wir genau auf die Kunden- und Marktanforderungen zugeschnittene intelligente Lösungen anbieten können, die zur Optimierung der Produktionsabläufe und Lebenszykluskosten von Anlagen beitragen“, erklärte Schaeffler-Vorstandsmitglied Dr. Stefan Spindler.

Anzeige
weiteres zum Thema

Industrie 4.0

spacer_bg
Anzeige