Anzeige
Anzeige
HANNOVER MESSE 2020, 20. - 24. April
wechseln zu:
Arbeit 4.0

Technikum Wien startet den ersten Blockchain-Studiengang

Die größte technische Fachhochschule Österreichs bietet ab März 2019 einen Blockchain-Studiengang an. Die Inhalte umfassen einen Grundlagenkurs sowie Module zur fachlichen Spezialisierung.

23.02.2019
HMI-ID02-030kt_LauderBusiness
Technikum Wien startet den ersten Blockchain-Studiengang (Foto: Lauder Business School)

Um Interessenten mit unterschiedlichem Hintergrund eine praxisnahe Aus- oder Weiterbildung in Sachen Blockchain-Technologie zu ermöglichen, arbeitet die FH Technikum Wien Academy dabei mit der Wiener Firma Insticore GmbH zusammen. Im Anschluss an den Grundlagenkurs können die Studierenden zwischen einer technischen und einer finanziell-regulatorischen Vertiefung wählen. Hinzu kommen Ergänzungsseminare von branchenspezifischem Zuschnitt, etwa für den Bereich Energy & Utilities oder Healthcare. Je nach individueller Wahl wird der Studiengang mit einem Zertifikat als Blockchain Consultant, Blockchain Developer oder Senior Blockchain-Experte abgeschlossen.

Angesichts des steigenden Bedarfs der Industrie an entsprechend ausgebildeten Fachkräften scheint die Entscheidung des Technikums nur folgerichtig: Laut einer PwC-Studie setzen sich gegenwärtig bereits 84 % aller Unternehmen intensiv mit der neuen Technologie und ihren Anwendungsmöglichkeiten auseinander.

Anzeige
Anzeige