Anzeige
Anzeige
HANNOVER MESSE 2020, 20. - 24. April
wechseln zu:
Startups

Wir wissen nicht, was Greta dazu sagt!

Wer über Gewinnmaximierungen nicht hinausdenkt, sieht im konventionellen Einsatz von Intermediate Bulk Containern (IBC) kein Problem. Allen, die mehr Verantwortung tragen wollen, zeigt das sächsische Startup Packwise auf der HANNOVER MESSE 2019, wie sich IBC deutlich ökologischer nutzen lassen.

27.02.2019
Packwise-Gebindearten-IBC
Packwise Gebindearten IBC

Weder als wohlfeiler Klickköder noch als letzte Instanz für Zukunftsfragen soll hier die 16-jährige schwedische Klimaschutzaktivistin Greta Thunberg angeführt werden. Vielmehr gilt es, der Hysterie um ihre Person entgegenzuwirken, die weder der Welt guttun kann, noch einem jungen Menschen, auf dessen Schultern inzwischen mehr Verantwortung liegt als auf denen gestrandeter Wirtschaftskapitäne. Wenn man einen Blick auf den Ausstellungsbereich Young Tech Enterprises der HANNOVER MESSE 2019 wirft, der für eine neue dynamische Tech-Gründerszene eine weltweit beachtete Plattform schafft, wird einem nicht bange - bleibt zu hoffen, dass sich die dort präsentierten nachhaltigen Ansätze auch durchsetzen. Beispielsweise der des Dresdner Startups Packwise: intelligentes IBC-Management.

Es wird geschätzt, dass allein in Deutschland jährlich rund 10 Millionen IBC als standardisierte und rationelle Industrieverpackungen für Lagerung und Transport von flüssigen und rieselfähigen Stoffen in der Lebensmittel- und Chemieindustrie im Umlauf sind. In vielen Unternehmen soll die Kapitalbindung für eingesetzte Edelstahl-lBC im zweistelligen Millionenbereich liegen. Die drei Gründer der Packwise GmbH, Gesche Weger, Felix Weger und Rene Bernhardt, denen der hohe organisatorische Aufwand und der enorme C02-Fußabdruck durch den Kunststoffverpackungsverbrauch der Industrie aufgefallen ist, stellten sich 2017 deshalb zwei grundsätzliche Fragen: Wie lassen sich intelligente Verpackungskreisläufe realisieren, um die Wiederverwendung der IBC ökonomisch und ökologisch deutlich sinnvoller als heute zu gestalten? Und wie lässt sich eine effiziente IBC-Organisation aufbauen, die den großen administrativen Aufwand senkt und eine sicheres Bestandsmanagement ohne Verluste erlaubt?

Die Antworten geben die drei Dresdner jetzt in Hannover auf dem Stand der futureSAX GmbH, wo sie erläutern, wie intelligente IBC für automatisierte Supply Chain Logistik und Kundenservice in Echtzeit sorgen. Das Gründerteam, das Kenntnisse aus der Industrie mit dem neuesten IT-Entwicklungsstand vereint, will als Pionier auf diesem Gebiet einen kompletten, intelligenten IBC-Management-Service für Hersteller und Abnehmer der Chemie- und Lebensmittelbranche anbieten, der auf der digitalen Vernetzung der Marktteilnehmer basiert und die Nutzer von IBC mit dem größten Partner-Netzwerk für Rekonditionierung und Logistik in Europa über eine Plattform verbindet. Erklärtes Ziel: IBC dank Packwise schneller und häufiger innerhalb ihrer Lebensdauer einsetzen zu können.

futureSAX auf der HANNOVER MESSE

Auf der HANNOVER MESSE 2019 konnten Sie futureSAX direkt vor Ort erleben und sich die neuesten Produkte und Services live präsentieren lassen. mehr

Anzeige
Anzeige