HANNOVER MESSE 2019, 01.-05. April
wechseln zu:
Awards

„Rovolution“ gewinnt den Austrian Robotics Award

Der neu geschaffene Preis wurde in verschiedenen Kategorien vergeben. Im Bereich Unternehmen siegte „Rovolution“, eine vollautomatische Kommissionierung von Einzelstücken per Roboter. Ebenfalls prämiert wurde „Airskin“, ein Kollisionssensor für Roboter.

17.11.2018
HMI-ID11-006br_TGW_03
„Rovolution“ gewinnt den Austrian Robotics Award (Foto: TGW Logistics Group)

Der Austrian Robotics Award wurde 2018 von dem Wirtschaftsunternehmen Grant Thornton Austria zusammen mit dem gemeinnützigen Verein robo4you zur Förderung praxisbezogener Robotikprojekte ins Leben gerufen und nun in Wien vergeben. Sieger in der Kategorie Startup/Spin-off wurde Blue Danube Robotics . Das junge Wiener Unternehmen entwickelte „ Airskin “ , eine weiche Sensorhaut, die direkt an Industrierobotern angebracht wird. Mit Hilfe dieser sensitiven Oberfläche können Mensch und Roboter in der Serienproduktion sicherer zusammenarbeiten. In der Kategorie Unternehmen gewann die Firma TGW Logistics aus Wels, Oberösterreich, mit dem selbstlernenden und flexiblen Kommissionierungssystem „ Rovolution “. Es kann nach vorgegebenen Aufträgen Güter und Waren völlig selbständig zusammenstellen. In der Kategorie Uni/FH machte die TU Graz mit Ihrem vollautomatischen Paketlieferanten „Jetflyer“ das Rennen. Die Technische Lehranstalt Wolfsberg gewann in der Kategorie Schule mit einem neuartigen Roboterantrieb mit bedienerfreundliche Benutzeroberfläche. Den Sonderpreis für Teamgeist erhielt das oberösterreichische Unternehmen DTF Maschinenbau für sein Forschungsprojekt „Du=Roboter, Ich=Mensch, Wir=Team“.