HANNOVER MESSE 2019, 01. - 05. April
wechseln zu:
Industrie 4.0

TwinCAT Vision

Maschinenbauer können mit TwinCAT Vision alle Bildverarbeitungsaufgaben direkt in die Gesamtsteuerung integrieren.

19.04.2018
TwinCAT3_Vision_1200x640
TwinCAT Vision von Beckhoff

Welches Problem löst das Produkt?

In der Automatisierungstechnik wird die Bildverarbeitung bisher separat behandelt und oft an externe Systemintegratoren ausgelagert. Der SPS-Programmierer hat zwar die Kontrolle über Motion Control, Sicherheitstechnik, Messtechnik sowie Robotik und kann diese in einer Steuerung auf einem Rechner vereinen. Die Bildverarbeitung bleibt aber bisher eine Blackbox auf einem separaten leistungsstarken Rechner mit anderen Konfigurationstools und Programmiersprachen oder wird in speziell zu konfigurierenden Smart-Kameras durchgeführt. Bei derart separaten Vision-Lösungen muss die Kommunikation zwischen Bildverarbeitung und Steuerung aufwändig geregelt werden; äußere Prozesse, wie z. B. das Betriebssystem, können die Verarbeitungs- und Übertragungszeit beeinträchtigen.

Die Automatisierungssoftware TwinCAT Vision vereint die Bildverarbeitung und die SPS in einem System. Die Konfiguration, insbesondere der Kameras, erfolgt im gleichen Tool wie die Konfiguration von Feldbussen oder Achsen. Die Programmierung erfolgt in den bekannten SPS-Programmiersprachen. Das spart sehr viele Kosten im Engineering, da das Erlernen spezieller Programmiersprachen entfällt und kein spezielles Konfigurationstool beherrscht werden muss. Das Kommunikationsproblem zwischen Bildverarbeitung und Steuerung entfällt nicht nur, sondern Bildverarbeitungs- und Steuerungskomponenten, wie z. B. Motion, können direkt miteinander kommunizieren.

Was ist das Neue/Innovative daran?

TwinCAT Vision ermöglicht die Bildverarbeitung in Echtzeit für den SPS-Programmierer

Verfügt das Produkt über ein Alleinstellungsmerkmal?

TwinCAT Vision vereint die Bildverarbeitung und die SPS in einem System.

Was ist der Hauptvorteil des Produkts für Kunden?

Maschinenbauer können mit TwinCAT Vision alle Bildverarbeitungsaufgaben direkt in die Gesamtsteuerung integrieren. Alle Bildalgorithmen werden in Echtzeit ausgeführt, Latenzzeiten entfallen. Das Ergebnis sind zeitgemäße Maschinenkonzepte, die künftigen Marktanforderungen entsprechen und die Wettbewerbsfähigkeit und Investitionssicherheit der eignen Produkte erhöhen.

Welchen Beitrag leistet das Produkt für integrierte Prozesse bzw. Industrie 4.0?

Die Vision-Integration auf der Steuerungssoftware TwinCAT ermöglicht eine direkte Verknüpfung mit IoT und Analytics. Dies stellt eine einfache Cloud-Kommunikation sicher, erlaubt den Zugriff auf cloudbasierte Dienste und vereinfacht Industrie 4.0-Anwendungen.

TwinCAT Vision integriert die Bildverarbeitung in die SPS.

Beckhoff Automation auf der HANNOVER MESSE

Auf der HANNOVER MESSE 2018 konnten Sie Beckhoff Automation direkt vor Ort erleben und sich die neuesten Produkte und Services live präsentieren lassen. mehr