Aussteller- & Produktsuche
Veranstaltungssuche
Sprecherübersicht

Hannover. Die Hersteller der Antriebs- und Fluidtechnik liefern die entscheidenden Komponenten, wenn es um die Qualität von Maschinen und Anlagen geht. Zur HANNOVER MESSE 2019 präsentiert sich die Branche erstmals komplett unter dem Dach der IAMD (Integrated Automation, Motion & Drives) in den Nordhallen des Messegeländes. Im Mittelpunkt der Ausstellerpräsentationen stehen dabei smarte Fluidtechnik- und Antriebslösungen, intelligente Komponenten aus der Hydraulik und Pneumatik für die Produktion – und natürlich neue Bausteine für die Industrie 4.0.

Sie alle ermöglichen eine effiziente, störungsfreie Produktion. Wie diese Intelligenz im Bereich Antriebs- und Fluidtechnik aussieht, präsentieren rund 1 000 Aussteller in den Hallen 20 bis 25 der HANNOVER MESSE. Anhand von Exponaten wird gezeigt, wie die kontinuierliche Weiterentwicklung vorhandener Komponenten und Systeme hin zu intelligenten Komponenten verläuft. "Die HANNOVER MESSE ist die weltweit einzige Plattform, auf der die Komponenten und Systeme des Maschinen- und Anlagenbaus sowie der Elektrotechnik mit den digitalen Technologien von Software und IT-Unternehmen verschmelzen", sagt Dr. Jochen Köckler, Vorsitzender des Vorstands der Deutschen Messe AG.

"Dort kann sich die Antriebs- und Fluidtechnik mit Sensor-, Elektronik- und IT-Anbietern vernetzen, um die Digitalisierung künftig noch stärker auf die Verschmelzung neuer Technologien zu fokussieren. Der Markt fordert nicht nur mechanische Antriebstechnik, sondern vielmehr intelligente mechatronische Systeme."

Zu den führenden Ausstellern im Bereich Antriebs- und Fluidtechnik zählen Unternehmen wie Schaeffler , Parker Hannifin , Continental AG , Timken , ZF Friedrichshafen , Emerson (Aventics) , Camozzi , IMI Norgren , Hansaflex, Voss Fluid , Hunger Hydraulik , Stauffenberg , Uniflex , Hainzl , Megadyne , KTR , Pneumax , Metalwork, R+W Antriebstechnik , OP , I.M.M. Hydraulics , Hydac , ODE , Voith , Kracht IBC Wälzlager , Künemund , NKE , HAWE , Bucher , EMOD , Optibelt , Ringspann , Mayr , Elektra , SIT , SATI , Kettenwulf , Mulco , Precima , Eickhoff oder Renk .

Für die Antriebs- und Fluidtechnik ist die HANNOVER MESSE die weltweit wichtigste Messe und Branchentreffpunkt gleichermaßen, dabei profitieren die Aussteller insbesondere von den Synergien zu den anderen Leitmessen der HANNOVER MESSE sowie zum wirtschaftspolitischen Umfeld der weltweit wichtigsten Industriemesse. Mit Schweden präsentiert sich in diesem Jahr ein hoch industrialisiertes Partnerland . Zwischen Schweden und Deutschland besteht bereits eine enge Verbindung. Diese ist Anfang 2017 noch einmal durch die Unterzeichnung einer bilateralen Innovations-Partnerschaft intensiviert worden. Beide Länder haben sich darin auf eine Zusammenarbeit auf politischer, ökonomischer und institutioneller Ebene geeinigt. Diese bezieht sich auf die Bereiche Mobilität, digitale Weiterentwicklung der Industrie, gemeinsame Forschungsaktivitäten, Testprojekte im Rahmen von Industrie 4.0 sowie die Förderung von Digitalisierung und Automation in kleinen und mittelständischen Unternehmen.

Die Wirtschaft Schwedens wächst stetig. Im internationalen Vergleich belegt Schweden in sämtlichen Aspekten vordere Plätze – vom Wirtschaftsklima bis zu Startups. Zudem machen Innovationsfähigkeit und Lebensqualität schwedische Unternehmen zu geschätzten Handels- und Investmentpartnern.

In den vergangenen Jahren hat sich die Zahl schwedischer Aussteller auf der HANNOVER MESSE bereits verdoppelt. Zum zweiten Mal in Folge organisiert die Schwedische Energie Agentur dieses Jahr einen Gemeinschaftsstand in den Segmenten Integrated Energy und Industrial Supply .
www.swedenhannovermesse.com