Hannover. Bei dem ausgezeichneten Produkt handelt es sich um ein Sensornetzwerk, das mit einer Datenbank verbunden ist und über eine App den Landwirten ermöglicht, ihre Felder entsprechend den Wetterbedingungen und der Bodenbeschaffenheit zu düngen und zu bewässern. Darüber hinaus erhalten die Landwirte in Echtzeit Informationen über die Bodenbeschaffenheit und die zu erwartenden Wetterbedingungen. Um die Vorhersagen und die daraus resultierenden Empfehlungen kontinuierlich zu verbessern, nutzt das System künstliche Intelligenz. Ertrag und Qualität der erzeugten landwirtschaftlichen Produkte können so gesteigert werden. Gleichzeitig werden Düngemittel und Wasser durch den bedarfsorientierten Einsatz eingespart, wodurch wiederum Kosten gesenkt werden.

Die Verleihung des ersten HERMES Startup AWARD erfolgte am 14. Juli im Rahmen der HANNOVER MESSE Digital Days .

Prof. Reimund Neugebauer, Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft und Vorsitzender der Jury, sagte: "Start-ups sind wahre Innovations-Katalysatoren: Als Brücke zwischen Forschung und Industrie überführen sie neue Entwicklungen und Technologien schnell in die Anwendung und bringen diese in den Markt. Es freut mich ganz besonders, mit Mitra Sejahtera Membangun Bangsa ein Unternehmen auszuzeichnen, das mit einer KI-Lösung gleich mehrere Herausforderungen unserer Zeit adressiert, darunter die Qualität von Nahrungsmitteln, den Einsatz von Düngemitteln sowie den sparsamen Einsatz von Ressourcen."

Mit dem HERMES Startup AWARD zeichnet die Deutsche Messe alljährlich ein Unternehmen aus, das nicht älter als fünf Jahre ist und dessen Produkt beziehungsweise Lösung einen besonders hohen technologischen Innovationsgrad aufweist. In diesem Jahr wurde der Preis im Rahmen des Digital Events der HANNOVER MESSE verliehen. Von 2021 an wird der Gewinner während der Eröffnungsfeier der HANNOVER MESSE geehrt.

Die Jury-Mitglieder:
Prof. Dr.-Ing. Reimund Neugebauer (Jury-Vorsitzender), Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft
Prof. Dr. Wolf-Dieter Lukas, Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
Prof. Dr. Friedrich Bleicher, Institutsvorstand des Lehrstuhls für Spanende Fertigungstechnik, Institut für Fertigungstechnik und Hochleistungslasertechnik der TU Wien
Ken Fouhy, Chefredakteur, VDI Nachrichten
Georg Giersberg, Wirtschaftsredakteur, Frankfurter Allgemeine Zeitung
Werner Götz, Chefredakteur, Industrieanzeiger
Prof. Dr. Kathrin Möslein, Vizepräsidentin Outreach, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Prof. Dr.-Ing. Siegfried Russwurm, Universität Erlangen-Nürnberg, Mitglied des Präsidiums von acatech
Udo Schnell, Chefredakteur, MM-Maschinenmarkt
Claus Wilk, Chefredakteur, Produktion
Dr.-Ing. E.h. Manfred Wittenstein, Aufsichtsratsvorsitzender der WITTENSTEIN SE