HANNOVER MESSE 2019, 01.-05. April
Wirtschaftsforum

How Manufacturing has changed in times of global uncertainty

Was können Unternehmen und Politik tun, um den wirtschaftslichen Erfolgskurs im Dauerzustand der Unsicherheit fortzusetzen? Welche unternehmerischen Faktoren sind erfolgsentscheidend, welche handelspolitischen Rahmenbedingen nötig?

Wirtschaftsforum

Innerhalb kurzer Zeit haben politische Entscheidungen und technologische Dynamiken die Spielregeln der Globalisierung verändert. Entscheidungen werden mehr als bisher unter Abwägung des Faktors Risiko getroffen. Dem Dauerzustand der Unsicherheit begegnet die Industrie mit Innovationskraft und Gestaltungswillen.

Für die stark in den weltweiten Handelsströmen vernetzte deutsche Industrie sind die Veränderungen von Lieferketten, Absatzmärkten und Partnerschaften gleichermaßen Herausforderung und Chance. Unter dem Motto „Connect and Collaborate“ widmet sich das Wirtschaftsforum 2018 neuen Ansätzen der Führungskultur, der Unternehmensstrategie, aber auch der handelspolitischen Rahmenbedingungen.

Die Deutsche Messe AG und der BDI veranstalten das Wirtschaftsforum zum Auftakt der HANNOVER MESSE, um grundlegende Fragen der Industriepolitik zu diskutieren.

mehr

Programm

Sonntag, 22. April 2018, 15.00 bis 17.00 Uhr, Hannover Congress Centrum

Begrüßung
Dr. Bernd Althusmann, Niedersächsischer Minister für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung

Impuls
Prof. Dieter Kempf, Präsident, Bundesverband der Deutschen Industrie e. V.

Panel

  • Dr. Bernd Althusmann, Niedersächsischer Minister für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung
  • Joe Kaeser, Vorstandsvorsitzender, Siemens AG
  • Prof. Dieter Kempf, Präsident, Bundesverband der Deutschen Industrie e. V.
  • Dr. Till Reuter, Vorstandsvorsitzender, KUKA AG
  • Maximilian Viessmann, Co-CEO, Viessmann Group

Moderation
Monika Jones, Deutsche Welle

spacer_bg

Partner