Anzeige
Anzeige
HANNOVER MESSE 2020, 20. - 24. April
Startseite>Teilnahme & Planung>Für Besucher>Produktentwicklung & -konstruktion
Produktentwicklung & -konstruktion
Branche

Produktentwicklung & -konstruktion

Der digitale Wandel ändert alles: Konstruktionsverfahren und Prozesse, die Entwicklung von Produktserien, die virtuelle Begleitung der Bauteile entlang der Wertschöpfungskette, die Abstimmung mit Zulieferern und Kunden. In Hannover suchen alle Branchen Entwicklungspartner, um mit neuen leichten Werkstoffen, Multi-Material-Design oder intelligenten Konstruktionsverfahren Ressourcen zu sparen und Produkte zu verbessern. Supply Chain Management, Simultaneous Engineering, optimierte Durchlaufzeiten und minimale Fehlerquote sind dabei nur einige Fragestellungen.

Ticket sichern

Auch additive Fertigungsverfahren sind keine Exoten mehr in der Fabrik. Die Automatisierungsbranche wittert einen Milliardenmarkt, denn die Drucker müssen jetzt in die Automatisierungslandschaften eingebettet werden. Was mit dem Prototypen in der Produktentwicklung begann, könnte sich zu einem weiteren industriellen Standard entwickeln. Die Aussteller der HANNOVER MESSE zeigen dazu Anwendungen. Auch in der Konstruktion halten Machine Learning und KI-Methoden Einzug.

Computer Aided Design (CAD) und Computer Aided Engineering (CAE) entwickeln sich weiter und erreichen beispielsweise mit AIAx das nächste Level der digitalisierten Produktentwicklung. AIAx steht für Artificial Intelligence Aided x und ist ein Projekt in der Konstruktion bei Daimler. Die Künstliche Intelligenz soll helfen, die Digitalisierung des Produktentwicklungsprozesses mit großen, komplexen Datenmengen beherrschbar zu machen und Ingenieure so von zeitaufwändigen Routinetätigkeiten zu entlasten.

Anzeige

News & Trends

Aktuelle News, Stories und Trends rund um die Themen der HANNOVER MESSE

Anzeige