Anzeige
Anzeige
HANNOVER MESSE 2020, 20. - 24. April

Aussteller-Pressemitteilungen

Christiani

Christiani: Technische Bildung von der Grundschule bis zur betrieblichen Aus-und Weiterbildung

Christiani ist einer der vielseitigsten Hersteller von Lehrmitteln für die technische Aus- und Weiterbildung. Bei Christiani dreht sich alles um die technische Bildung. Als Verlag stellt das Unternehmen technische Fachbücher und andere Medien her. Zudem werden bei Christiani Prüfungsaufgaben für einige Metall-Ausbildungsberufe erstellt, gedruckt und distribuiert. Da in der technischen Bildung die Theorie nur eine Hälfte ausmacht, entwickelt Christiani auch Lehrsysteme, an denen Auszubildende den Umgang mit der Technik in der Praxis erlernen oder Fachkräfte weitergebildet werden. Lehrsysteme und Schulungsstände von Christiani sind wiederum zentrale Bestandteile von Fachräumen, die das Unternehmen für Bildungszentren, Schulen und andere Unternehmen realisiert – komplett von der Planung bis zur Ausstattung mit Werkzeugen, Möbeln, Maschinen und eben den hauseigenen Lehrsystemen. Das Interesse für die Technik sollte allerdings schon vor einer technischen Ausbildung geweckt werden. Daher entwickelt Christiani Lernkonzepte für die allgemeinbildenden Schulen. Mit ersten technischen Versuchen und Programmieraufgaben werden Schülerinnen und Schüler beginnend mit der Grundschule an technische Themen herangeführt. Um dem Anspruch nach „lebenslangem Lernen“ gerecht zu werden, bietet Christiani auch im Bereich der Weiterbildung umfassende Lösungen an. Aus dem ersten Fernlehrinstitut Deutschlands hat sich die heutige Christiani Akademie als Anbieter moderner Weiterbildungsmaßnahmen etabliert. Neben Workshops und Fernlehrgängen bietet Christiani auch digitale Formate wie E-Learning-Anwendungen und Apps an. Als neuester Geschäftszweig erforscht die Christiani Akademie die Möglichkeiten des Einsatzes von Virtual und Augmented Reality in der Aus- und Weiterbildung. Workshops zum Kennenlernen der neuen Technik werden bereits angeboten. Christiani der Bildungsprofi für Technik Das Produktsortiment an Lehrmitteln für die technische Aus- und Weiterbildung ist durchaus imposant: Allein der Webshop des Unternehmens zählt derzeit rund 15.000 Artikel. Das Portfolio reicht von Fachbüchern und didaktischen Lernmaterialien über Möbeln und Maschinen bis zu Schulungsständen und Lehrsystemen. Dabei bedient das Unternehmen die wichtigsten technischen Branchen, wie die Metall- und Elektrotechnik, die Automatisierungstechnik, die Fahrzeugtechnik und viele andere betriebliche Ausbildungszweige. Beginnend in der Schule über die Ausbildung bis zur Hochschule und der Weiterbildung: im technischen Bereich deckt das Unternehmen die ganze Bandbreite für lebenslanges Lernen ab. Partner für Schulen, Bildungszentren, Hochschulen und Unternehmen Christiani ist seit über 85 Jahren in der technischen Aus- und Weiterbildung tätig. Mehr als 50.000 Schulen, Berufsschulen, Bildungszentren und Ausbildungsbetriebe in Industrie und Handwerk sowie internationale Konzerne und auch Hochschulen gehören zu den Kunden. Zu zahlreichen Verbänden und Institutionen, wie dem BiBB, dem didacta-Verband, der Worlddidac Association und anderen, unterhält das Unternehmen Christiani langjährige Beziehungen. Christiani Akademie für Weiterbildung Seit den Anfängen 1931 hat sich Christiani einen Namen als Anbieter von Fernlehrgängen gemacht. Noch heute lebt diese Tradition in der Christiani Akademie fort. Für die technische Qualifikation von Fachkräften und für die Weiterbildung von Ausbildern bietet die Christiani Akademie neben Fernlehrgängen auch Fachbücher, E-Learning-Angebote und Workshops an. Aktuell forscht die Christiani Akademie in einem eigens eingerichteten VR-Lab zum Einsatz der Virtual Reality (VR) für die Aus- und Weiterbildung. Erste Workshops zum Thema bietet das Unternehmen bereits an. Zudem entwickelt das Team der Christiani Akademie individuelle digitale Bildungsmedien für Unternehmen und Bildungseinrichtungen. Weltweit in der technischen Bildung zu Hause Die Qualität der Ausbildung in Deutschland ist auch im Ausland sehr gefragt. Christiani berät deutsche Firmen zu Aus- und Weiterbildung an internationalen Standorten, stattet aber auch Unternehmen und Bildungszentren im Ausland direkt mit Lehrsystemen, didaktischen Konzepten, Trainings und Medien in der jeweiligen Landessprache aus. In über 70 Ländern der Welt arbeiten Ausbilder und Trainer mit technischen Bildungslösungen von Christiani. Zu den Aktivitäten im Ausland zählen ein Joint-Venture zwischen Christiani und dem indischen Unternehmen Sharpline ebenso wie Kooperationen in China, Händler-Stützpunkte in Südafrika und Südamerika sowie ein europäisches Händler-Netzwerk. Standorte in Konstanz, Berlin und Rheine/Westf. Heute beschäftigt Christiani rund 200 Mitarbeiter. Neben dem Hauptsitz in Konstanz am Bodensee unterhält die Firma eine Dependance in Berlin und das Christiani Kompetenzzentrum in Rheine/Westfalen. In Rheine finden interessierte Kunden auf 1.600 Quadratmetern Fläche zahlreiche Fachraum-Lösungen vor – direkt zum Anschauen, Anfassen und Ausprobieren. Zudem finden in Rheine Schulungen, Seminare und Workshops zu technischen und berufspädagogischen Themen statt. Die Entwicklung der Dr.-Ing. Paul Christiani GmbH & Co.KG Die Dr.-Ing. Paul Christiani GmbH & Co.KG wurde 1931 als technisches Fernlehrinstitut gegründet. In der Erwachsenenbildung wurde Christiani schnell für praxisorientierte, didaktisch sehr gut aufbereitete Fernlehrgänge im technischen Bereich bekannt. Nach dem zweiten Weltkrieg hat sich jeder vierte Techniker in Deutschland über einen Christiani-Fernlehrgang qualifiziert. Anfang der siebziger Jahre ist Christiani auch den Bereich der technischen Ausbildung expandiert. Als Dienstleister der PAL (Prüfungsaufgaben- und Lehrmittelentwicklungsstelle der IHK Stuttgart) werden seit 1974 in einem Sicherheitsbereich die Prüfungsaufgaben für alle technischen Ausbildungsberufe, die den Industrie- und Handelskammern angehören, in einer Mediendatenbank archiviert. Zudem produziert Christiani neue Prüfungen, die durch sogenannte Fachausschüsse der PAL erstellt werden. In einem kompletten Workflow werden die Prüfungen bei Christiani umgesetzt, gedruckt und ausgeliefert. Zudem bietet das Unternehmen entsprechendes praktisches Übungs- und Prüfungsmaterial an. Seit 2010 vertreibt Christiani technische Bildungsprodukte auch an allgemeinbildende Schulen. Für die sogenannten MINT-Fächer, Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik, stellt das Unternehmen ein umfangreiches Produktangebot bereit, das junge Menschen spielerisch an technische Themen heranführt. Somit deckt Christiani die komplette Bildungskette im technischen Bereich ab: vom Kindergarten und den allgemeinbildenden Schulen über Ausbildung oder Studium bis zum umfassenden Bereich der technischen Weiterbildung. Aus dieser Erfahrung heraus war der nächste Schritt, auch komplette Fachräume auszustatten, nur die logische Konsequenz. Von der ersten Beratung und Bedarfsanalyse über die Planung bis zur Realisierung der Schulungsräume reichen die Dienstleistungen. Trainer-Schulungen und Konzepte zur Kontrolle des Lernerfolgs runden das Portfolio im Bereich Fachraumkonzeption ab. Nach dem Motto: Alles aus einer Hand. Christiani hat sich als „Komplettanbieter für die Technische Bildung“ etabliert, der die vier Bereiche Schule, Ausbildung, Hochschule und Weiterbildung mit didaktisch-innovativen Lehr- und Prüfungsmitteln versorgt – ganz gemäß einer qualifizierten Fachkräfte- und Zukunftssicherung für Unternehmen in Deutschland und weltweit. Kontakt: Dr.-Ing. Paul Christiani GmbH & Co.KG Hermann-Hesse-Weg 2 78464 Konstanz Pressearbeit: Volker Fietz Tel.: +49 7531 5801-376 fietz@christiani.de

Christiani Showroom für Elektro- und Automatisierungstechnik in Rheine

Anzeige