HANNOVER MESSE 2019, 01.-05. April
Industrie 4.0

Industrial Transformation ASIA-PACIFIC startet im Oktober

Die Industrial Transformation ASIA-PACIFIC – a HANNOVER MESSE Event feiert ihre Premiere vom 16. bis zum 18. Oktober 2018 im Singapore EXPO. Dank der starken regionalen Nachfrage ist die Veranstaltung um ein Drittel größer als ursprünglich geplant. Vor Ort werden mehr als 200 Unternehmen aus 15 Ländern ein vielfältiges Programm zur hochentwickelten Produktion gestalten.

20.09.2018
HM18_H02_13_Oq1537254919697_large

Produzierende Industrie Asien-Pazifiks zeigt großes Interesse am ersten Industrie-4.0-Event in der Region

Learning Journey unterstützt beim Start, Skalieren und Erhalten der industriellen Transformation

Das Ausstellungsprogramm der Industrial Transformation ASIA-PACIFIC umfasst vier Bereiche: additive Fertigung, Digital Factory, industrielle Automatisierung und intelligente Logistik. Darüber hinaus präsentieren sich Deutschland, Indien, Indonesien, Japan, Malaysia und Singapur in Länderpavillons. Accenture, SAP, Schneider Electric und Siemens unterstützen die Messe als Gründungspartner.

Die Konferenz der Industrial Transformation ASIA-PACIFIC befasst sich mit Wirtschafts- und Führungsthemen sowie Technologien, Fallstudien und Panel-Diskussionen. Unter dem übergreifenden Thema "Getting Real with the Business of Industrie 4.0" (Industrie 4.0 als Basis für Geschäft) diskutieren mehr als 100 Industrieexperten aus 15 Ländern Themen wie industrielle Transformation, das industrielle Internet, additive Fertigung und Normen. Zu den Rednern zählen unter anderem Dr. Gunther Kegel, CEO, Pepperl + Fuchs; Samuel Garcia, Vice President for Global Consumer Product Supply APAC, Procter & Gamble; Dr. Robert Yancey, Director of Manufacturing and Production Business Strategy, Autodesk und Kurichi Kumar, Head of Technology APAC, Rolls-Royce.

Tharman Shanmugaratnam, Vizeministerpräsident Singapurs, eröffnet die Industrial Transformation ASIA-PACIFIC am 16. Oktober. Im anschließenden Plenum diskutieren Minister aus der ASEAN-Region über regionale makroökonomische Perspektiven, Anforderungen und Rahmen für Industrie-4.0-Initiativen.

Die Learning Journey: Wie man die industrielle Transformation startet, skaliert und erhält

Laut dem 2016 Global Manufacturing Competitiveness Index wird die Asien-Pazifik-Region Europa und Nordamerika im Hinblick auf die Produktionsleistung überholen. Die Industrial Transformation ASIA-PACIFIC bietet eine "Learning Journey", mit der sich Unternehmen und Regierungen aus der Region auf die vierte industrielle Revolution vorbereiten können.

"Die Learning Journey fokussiert sich auf alle Teilstrecken der Industrie-4.0-Einführung und versorgt jeden Besucher mit einem auf die Region zugeschnittenen Programm", sagt Arno Reich, Global Director IAMD und Digital Factory, Deutsche Messe AG. "Zum Beispiel bieten Präsentationsbereiche, Fallstudien und Lösungsempfehlungen Anfängern eine klare Übersicht über Optionen. Erstanwender finden komplexere Konzepte und Lösungen zum Ausbau ihres Industrie-4.0-Einsatzes. Fortgeschrittene Anwender teilen ihre Erfahrung und Expertise mit der Industrie-4.0-Gesellschaft."

Die Learning Journey bietet den Besuchern Labore, in denen marktreife Produkte und Lösungen in einer fesselnden Atmosphäre gezeigt werden. Darüber hinaus erleben sie bei technischen Touren die besten Exponate und Einsatzkonzepte rund um Industrie 4.0.

Veranstalter der Industrial Transformation ASIA-PACIFIC ist SingEx Exhibitions, Singapur. Die Deutsche Messe ist internationaler Partner und unterstützt bei der Markenentwicklung sowie bei globalen Vertriebsaktivitäten. SingEx und die Deutsche Messe erwarten mehr als 10 000 Besucher zur Veranstaltungspremiere.

spacer_bg
spacer_bg

Sprechen Sie uns an

spacer_bg