Anzeige
Anzeige
HANNOVER MESSE 2020, 20. - 24. April
Startseite>Aussteller- & Produktsuche >Crystalline Silicon Synthesis from Glass
Premiere

Crystalline Silicon Synthesis from Glass

Logo Crystalline Silicon Synthesis from Glass

Produktbeschreibung

Das Projekt verfolgt einen völlig neuen Ansatz zur Herstellung von kristallinem Silizium, z.B für Solarzellen. Frau Dr. Ingrid Schall hat mit ihrer Idee Crystalline Silicon Synthesis (CSS) eine neue Grundlage in der Photovoltaik geschaffen, die nicht nur einfach und umweltfreundlich ist, sondern auch extrem wenig Energie benötigt. Voraussichtlich werden die Zellen erheblich preisgünstiger sein als heute. Damit werden sie das Potential haben, den Solarzellen Markt in Deutschland deutlich zu beleben. Ein aluminothermischer Reduktionsprozess kommt zur Anwendung:

4 Al + 3 SiO2 ? 3 Si + 2 Al2O3

Die Grundbestandteile sind Fensterglas und Aluminium, ein effektiverer Prozess ist kaum vorstellbar. Zwei schon absolvierte Studien, gefördert von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU AZ 32945_01 /_02), zeigen die Machbarkeit und die elektronische Eignung des synthetisierten Siliziums mit erstaunlich guten Ergebnissen. Das neue Verfahren ist international zum Patent angemeldet. Zur Beurteilung der Erfindungsneuheit wurde die EZN Erfinderzentrum Norddeutschland GmbH eingebunden. Das EZN stellte auch den Kontakt zum Institut für Halbleitertechnik (IHT) der Technischen Universität Braunschweig her.

Halle 2, Stand A23

Auf der Merkliste

0

Anzeige
Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.