Anzeige
Anzeige
HANNOVER MESSE 2020, 20. - 24. April
Startseite>Aussteller- & Produktsuche >Direktes Laserinterferenzstrukturieren

Direktes Laserinterferenzstrukturieren

Logo Fraunhofer-Verbund Light & Surfaces

Aussteller

Fraunhofer-Verbund Light & Surfaces

Zur Ausstellerseite
Zur Ausstellerseite
Logo Direktes Laserinterferenzstrukturieren
Logo Direktes Laserinterferenzstrukturieren

Produktbeschreibung

In Kooperation mit der Erich Utsch AG erarbeitete das Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS Dresden ebenso an einem Strukturierungsverfahren, das Produktschutzmerkmale im Prägeprozess effizient und sicher auf KFZ-Kennzeichen überträgt. Die Grundlage bildet das »Direkte Laserinterferenzstrukturieren« (DLIP), das einen kohärenten Laserstrahl in zwei oder mehr Strahlen teilt und auf der Prägestempeloberfläche kontrolliert überlagert. Die Besonderheit des entwickelten Prozesses besteht darin, dass er das DLIP-Produktschutzmerkmal in einem Bruchteil der aktuell üblichen Zeit herstellt. Auf diese Weise lassen sich die Produktschutzmerkmal nun unter Normalbedingungen herstellen. Einen Beispiel KFZ-Kennzeichen stellt das Fraunhofer IWS auf der Hannover Messe aus.

Produkt-Website

Halle 6, Stand A30

Fraunhofer-Gesellschaft Gemeinschaftsstand

Weitere Produkte von Fraunhofer-Verbund Light & Surfaces

Auf der Merkliste

0

Anzeige
Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.