Anzeige
Anzeige
HANNOVER MESSE 2020, 20. - 24. April
F&E-Projekt

GluingJig

Präzise und minimal-invasive Mikrochirurgie dank Bohrschablone

Logo MHH, HNO-Klinik

Aussteller

MHH, HNO-Klinik

Zur Ausstellerseite
Zur Ausstellerseite
Reifegrad
In Entwicklung
Markteinführung
01.2020

Produktbeschreibung

Die Hörrehabilitation mittels Cochlea-Implantat im Innenohr ist eine hochspezialisierte Mikrochirurgie, die ein Höchstmaß an Erfahrung vom Chirurgen erfordert. In der Praxis zeigt sich aber, dass vor allem kleinere Kliniken mit wenigen Fallzahlen und daher fehlender chirurgischer Erfahrung Schwierigkeiten haben, den Anforderungen einer hohen Versorgungsqualität gerecht zu werden. Daher entwickelt die HNO-Klinik der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) ein minimal-invasives, patientenindividuelles und zugleich kostengünstiges Konzept: GluingJig. Da der Chirurg für die Implantation einen dünnen Kanal in den Knochen bis an die Mittelohr-Höhle bohren muss und dabei empfindliche Nerven nicht verletzen darf, entwickeln die Experten an der MHH eine einfach herzustellende Bohrschablone, die den zuvor anhand von Bildgebung (DVT) und speziell entwickelter Planungssoftware optimierten Bohrkanal vorgibt und keine Abweichung zulässt. Auf diese Weise kann der Chirurg patientensicher das Innenohr erreichen und die Elektrode des Cochlea-Implantats einsetzen.

Produkt-Website

Halle 2, Stand A08

Innovationsland Niedersachsen

Mehr anzeigen

Auf der Merkliste

0

Anzeige
Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.