Anzeige
Anzeige
HANNOVER MESSE 2020, 20. - 24. April
Startseite>Aussteller- & Produktsuche >Hochvakuumlötanlage

Hochvakuumlötanlage

Logo Bach Resistor Ceramics

Aussteller

Bach Resistor Ceramics

Zur Ausstellerseite
Zur Ausstellerseite
Logo Hochvakuumlötanlage

Produktbeschreibung

Lötanlage mit Keramikheizplatten

Für Lötprozesse im Hochvakuum oder unter Schutzgas im Temperaturbereich bis 1 000 °C wurde ein Ofen mit Keramikheizplatten entwickelt. Die Platten können als Ober- und Unterheizer kachelförmig in Rechteckform zu beliebiger Größe zusammengesetzt oder als Kreisscheiben bis 300 mm Durchmesser ausgeführt werden. Für großvolumiges Lötgut sind zusätzlich beheizte Seitenwände eingesetzt. An die Wärmeabgabe und an das Lötgut angepasst, können die Heizplatten einzeln oder in Gruppen angesteuert werden. Ein homogenes Temperaturfeld und geringe Energieverluste werden durch Superisolation mit 5 Schichten Molybdänfolie erreicht. Die Stromzuführung erfolgt über Kontaktpins aus Reinnickel, die Temperaturmessung mit integrierten Thermoelementen. Empfehlungen zur Steuer- und Regelungstechnik können auf Grund langjähriger Erfahrungen aufgabengerecht erarbeitet werden.

Besondere Vorteile sind kurze Aufheizzeiten und geringe Temperaturgradienten. Außerdem sind die keramischen Heizplatten auch im Ultrahochvakuum inert.

Referenzen sind 5 Vakuumlötanlagen zur Keramik/Metall-Verbindung mit Silberaktivlot bei der Firma Bach RC.
Lösungen auf Anfrage

Sie benötigen eine Komplettlösung für Ihre Aufgabenstellung? Fragen Sie uns!

Kontaktieren Sie uns.

Produkt-Website

Halle 3, Stand K08

Keramik Gemeinschaftsstand - Verband der keramischen Industrie

Auf der Merkliste

0

Anzeige
Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.