Anzeige
Anzeige
HANNOVER MESSE 2020, 20. - 24. April
Startseite>Aussteller- & Produktsuche >Prozessmonitoring in AM
Premiere

Prozessmonitoring in AM

Additive Fertigung: Fehlersuche mit thermografischen Verfahren

Logo BAM Bundesanstalt für Materialforschung

Aussteller

BAM Bundesanstalt für Materialforschung

Zur Ausstellerseite
Zur Ausstellerseite
Logo Prozessmonitoring in AM

Produktbeschreibung

Die BAM nimmt im Projekt „Prozessmonitoring in der additiven Fertigung“ (ProMoAM) die Herstellung von Bauteilen aus metallischen Ausgangsmaterialien unter die Lupe. Bilden sich zum Beispiel Gasporen oder entstehen Risse? Und wenn ja: Was ist die Ursache und wie lässt sich die Entstehung von Qualitätsmängeln vermeiden? Um das herauszufinden, entwickelt das Projektteam Verfahren zur Kontrolle des Herstellungsprozesses. Zum Einsatz kommen dabei beispielsweise thermografische Verfahren. Die Eigenschaften von additiv gefertigten Bauteilen hängen entscheidend vom Temperaturverlauf während der Fertigung ab. Daher ist die Thermografie, mit der eine räumliche und zeitliche Erfassung des Temperaturverlaufes der beobachteten Oberfläche möglich ist, besonders geeignet, den AM-Prozess zu überwachen.

Halle 2, Stand C51

Sicherheit in der additiven Fertigung
(Hauptstand)

Auf der Merkliste

0

Anzeige
Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.