Anzeige
Anzeige
HANNOVER MESSE 2020, 20. - 24. April
Startseite>Aussteller- & Produktsuche >Regeneration komplexer Investitionsgüter

Regeneration komplexer Investitionsgüter

Effizient und langlebig

Logo Universität Hannover, Uni Transfer

Aussteller

Universität Hannover, Uni Transfer

Zur Ausstellerseite
Zur Ausstellerseite
Logo Regeneration komplexer Investitionsgüter

Produktbeschreibung

Nachhaltige Regeneration von Flugzeugtriebwerken
Die Instandsetzung (Regeneration) von komplexen Investitionsgütern wie Flugzeugtriebwerke, Windenergieanlagen oder Schienenfahrzeuge verursacht einen erheblichen Anteil der Betriebskosten. Um diesen Anteil zu reduzieren, sind Regenerationsprozesse und Reparaturverfahren effizienter zu gestalten und Ressourcen einzusparen.

Der Sonderforschungsbereich (SFB) 871 „Regeneration komplexer Investitionsgüter“ (Kurztitel: Produkt-Regeneration) an der Fakultät für Maschinenbau der Leibniz Universität Hannover arbeitet dazu in 21 Teilprojekten an den wissenschaftlichen Grundlagen der Regeneration: Sie entwickeln neue Verfahren, die die funktionalen Eigenschaften der einzelnen Komponenten des Investitionsgutes wiederherstellen oder wo möglich sogar verbessern, sodass nur ein geringer Anteil der gebrauchten Bauteile durch Neuteile ersetzt werden muss.

Als Anwendungsbeispiel dienen zivile Flugzeugtriebwerke,da die Module und Komponenten von Triebwerken eine hohe Komplexität hinsichtlich der technischen Wechselwirkungen untereinander sowie zu den Einsatz- und Umgebungsbedingungen aufweisen. Auch wenn als Anwendungsbeispiel Flugtriebwerke gewählt wurden, hat der SFB 871 das Ziel, die entwickelten Methoden und Messtechniken ebenfalls auf andere komplexe Investitionsgüter, wie Windenergieanlagen, stationäre Gasturbinen oder Schienenfahrzeuge zu übertragen.

Produkt-Website

Halle 2, Stand B01

Stand-Telefon: +49 511 89405860

Auf der Merkliste

0

Anzeige
Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.