Anzeige
Anzeige
HANNOVER MESSE 2020, 20. - 24. April
Startseite>Aussteller- & Produktsuche >Security- und Risikomanagement

Security- und Risikomanagement

Logo Security- und Risikomanagement

Produktbeschreibung

Security- und Risikomanagement
Wenn es um Security für Prozessleit- und Automatisierungssysteme bzw. OT-Security geht, stellt die internationale Norm IEC 62443 klare Anforderungen. So fordert die IEC 62443-2-1 den Aufbau eines Managementsystems für OT-Security. Das Interesse an der Implementierung der Norm in der Praxis steigt, stellt Anwender jedoch vor einige Fragen.
Wir beantworten Ihre Fragen, die erfahrungsgemäß bei der Umsetzung der IEC 62443 auftreten und skizzieren einen Weg, wie OT-Security nach den Vorgaben der Norm machbar wird.
„Machbar“ soll in diesem Zusammenhang vor allem bedeuten: pragmatisch am Alltag der PLT-Ingenieure, SPS-Programmierer, Leitsystemadministratoren und Leitstandsfahrer ausgerichtet, für die eben nicht OT-Security, sondern der reibungslose Betrieb ihrer Anlagen im Vordergrund steht.
Konsequent wird deswegen nach Möglichkeiten der Komplexitätsreduktion gesucht, um OT-Security nachhaltig in den Alltag zu integrieren. Komplexitätsreduktion darf dabei nicht als einfaches Weglassen missverstanden werden; vielmehr wird sie durch Schaffen von Transparenz und Struktur erreicht. Ein Managementsystem reduziert nicht nur die Komplexität, sondern bietet einen Rahmen, um OT-Security-Ziele zu identifizieren und gezielt und nachhaltig zu erreichen. Gezielt, weil genau die Maßnahmen identifiziert werden, die der Zielerreichung am meisten dienen; nachhaltig, weil die Zielerreichung kontinuierlich überprüft und nachgesteuert wird.

Produkt-Website

Halle 6, Stand E10

OT-Security Engineering and Consulting
(Hauptstand)

Weitere Produkte von admeritia

Mehr anzeigen

Auf der Merkliste

0

Anzeige
Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.