Anzeige
Anzeige
HANNOVER MESSE 2020, 20. - 24. April

Tailored Forming

Logo Universität Hannover, Uni Transfer

Aussteller

Universität Hannover, Uni Transfer

Zur Ausstellerseite
Zur Ausstellerseite
Logo Tailored Forming

Produktbeschreibung

Das übergeordnete Ziel des Sonderforschungsbereichs 1153 „Prozesskette zur Herstellung hybrider Hochleistungsbauteile durch Tailored Forming“ ist die Realisierung neuartiger Prozessketten zur Herstellung von belastungsangepassten hybriden Massivbauteilen. Durch die Kombination mehrerer Werkstoffe in einem Bauteil wird die Herstellung von anforderungsoptimierten und leichtbauorientierten Hochleistungsbauteilen, die speziell an ihre Anwendung angepasst sind, ermöglicht. In stark beanspruchten Bauteilbereichen können so zum Beispiel hochfeste Materialien wie Stahl zum Einsatz kommen, wohingegen weniger stark belastete Bereiche aus Leichtbauwerkstoffen wie Aluminium gefertigt werden können, um das Bauteilgewicht zu reduzieren.

Im Gegensatz zur herkömmlichen Vorgehensweise bei der Herstellung hybrider Massivbauteile, bei der der Fügeprozess erst während der Umformung oder am Ende der Prozesskette erfolgt, werden die verschiedenen Werkstoffe beim Tailored Forming zuerst stoffschlüssig gefügt und im nächsten Schritt gemeinsam umgeformt. Für die Herstellung der finalen Bauteilgeometrie und -eigenschaften finden anschließend eine Wärmebehandlung und ein Spanprozess statt. Dieses Vorgehen ermöglicht die Herstellung von Bauteilen aus verschiedenen Materialien, die aufgrund ihrer komplexen Form fügetechnisch bisher nicht herstellbar sind. Zusätzlich können die mechanischen Eigenschaften der Bauteile durch die thermomechanische Behandlung der Fügezone während der Umformung verbessert werden.

Produkt-Website

Auf der Merkliste

0

Anzeige
Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.