HANNOVER MESSE 2019, 01.-05. April
Startseite>Aussteller- & Produktsuche >Vakuum ohne Druckluft
F&E-Projekt

Vakuum ohne Druckluft

Saar-Forscher lassen in Roboter-Sauggreifern künstl. Muskeln spielen

Logo Uni des Saarlandes, WuT

Aussteller

Uni des Saarlandes, WuT

Zur Ausstellerseite
Zur Ausstellerseite
Reifegrad
In Entwicklung
Markteinführung
01.2020
Dokumentationsgrad
Sehr gut dokumentiert
Markorientierung
Nischenmarkt

Produktbeschreibung

Kurze Stromimpulse genügen, um blitzschnell ein kraftvolles Vakuum zu erzeugen und wieder zu lösen: Der neuartige Sauggreifer, den das Forscherteam um Stefan Seelecke von der Universität des Saarlandes entwickelt hat, lässt Roboterarme Gegenstände sicher festhalten und frei im Raum bewegen ohne Druckluft, stromsparend, leise und reinraumtauglich. Die Spezialisten für intelligente Materialsysteme setzen dabei künstliche Muskeln ein: haarfeine Formgedächtnis-Drahtbündel, die anspannen und entspannen können. Die Drähte haben Sensorfunktion und merken zum Beispiel, wenn der Greifer nachfassen muss.

Auf der Hannover Messe demonstrieren die Ingenieure das Können ihrer Vakuum-Sauggreifer: Am saarländischen Forschungsstand (Halle 2, Stand B 46) suchen Sie vom 23. bis 27. April Partner, mit denen sie ihr Verfahren für den konkreten Praxiseinsatz weiterentwickeln können.

Produkt-Website

Halle 2, Stand B46

Weitere Produkte von Uni des Saarlandes, WuT

Mehr anzeigen

Auf der Merkliste

0

Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.