Anzeige
Anzeige
HANNOVER MESSE 2020, 20. - 24. April
Startseite>Konferenzprogramm >Blockchain - Neuer Trend der Digitalisierung in der Versorgungswirtschaft
DIGITAL ENERGY Anwenderforum

Blockchain - Neuer Trend der Digitalisierung in der Versorgungswirtschaft

Ort & Sprache

Sprache

deutsch

Details

Veranstaltungsart

Podiumsdiskussion/Panel

Schwerpunkt

Digital Energy, Energieeffizienz, Integrated Energy

Veranstaltungsreihe

DIGITAL ENERGY Anwenderforum

Session

Veran­stalter

Vortrag verpasst?

Zu dieser Veranstaltung wurden bisher keine Info-Materialien bereitgestellt. Bitte wenden Sie sich hierzu ggf. direkt an den Veranstalter.

Beschreibung

Die Blockchain-Technologie ermöglicht, beliebige Transaktionen sicher und ohne vermittelnde Instanz wie eine Bank oder ein Händler abzuwickeln.

Experten sehen interessante Potenziale für die Energiewirtschaft. Dabei wird nicht nur an die Optimierung von klassischen Geschäftsprozessen gedacht.

Auch neue Formen des Stromhandels zwischen dezentralen Erzeugern und Verbrauchern, oder des Netzbetriebs könnten mit Blockchain-Verfahren umgesetzt werden. Erfahrungen gibt es jedoch noch wenige - auch, weil der Rechenaufwand für die Validierung der Daten heute noch sehr hoch ist. Die Podiumsdiskussion stellt den aktuellen Stand der Entwicklung vor und diskutiert mögliche Perspektiven für den Energiesektor.

Sprecher

  Simone Gitschier

Simone Gitschier

Projektleiterin ETIBLOGG, GETEC ENERGIE GmbH

Zum Profil


 Dr. Reha Tözün

Dr. Reha Tözün

Senior Consultant, BridgingIT GmbH

Zum Profil


 Dipl.-Ing. Richard Plum

Dipl.-Ing. Richard Plum

Vorsitzender der Blockchain-Initiative Energie, Bundesverband Energiemarkt & Kommunikation e.V. (edna), Vorsitzender der Blockchain-Initiative Energie

Dipl.-Ing. Richard Plum arbeitet seit Oktober 2016 bei der ProCom GmbH als Produktmanager Consulting.

 

Er ist Vorsitzender der Blockchain-Initiative Energie in Deutschland, ...

Zum Profil

Auf der Merkliste

0

Anzeige
Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.