Anzeige
Anzeige
HANNOVER MESSE 2020, 20. - 24. April
Startseite>Konferenzprogramm >Digitale Wertschöpfungsketten in der Additiven Fertigung
5. Additive Manufacturing Symposium

Digitale Wertschöpfungsketten in der Additiven Fertigung

Ort & Sprache

Pavillon P36, Technology Academy

Sprache

englisch

Details

Veranstaltungsart

Vortrag

Schwerpunkt

Additive Fertigung, Integrated Industry, Smart Materials & Coatings

Session

Veran­stalter

Vortrag verpasst?

Zu dieser Veranstaltung wurden bisher keine Info-Materialien bereitgestellt. Bitte wenden Sie sich hierzu ggf. direkt an den Veranstalter.

Beschreibung

Da Additive Fertigung weniger Einschränkungen in der Erstellung hat, bietet AM den Ingenieuren mehr Designfreiheit. Weitere Vorteile sind weniger Ausschuss, mehr Produktionsflexibilität für Just-in-time-Teile, geringere Material- und Arbeitskosten sowie eine beschleunigte Markteinführung neuer Designs. Abhängig von den verwendeten Materialien können die Teile hinsichtlich Festigkeit, Haltbarkeit, Hitzebeständigkeit und Gewicht optimiert werden. Aus diesen Gründen bietet sich AM für komplexe oder sehr individuelle Produkte und Kleinserien an.

Sprecher

 Dr. Bart Van der Schueren

Dr. Bart Van der Schueren

Executive Vice President CTO, Materialise NV

Zum Profil

Auf der Merkliste

0

Anzeige
Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.