Anzeige
Anzeige
HANNOVER MESSE 2020, 20. - 24. April
Startseite>Konferenzprogramm >Digitaler Zwilling und „Click & Build“
SCIENCE|SQUARE - Innovationen und Highlights aus Forschung und Technologie

Digitaler Zwilling und „Click & Build“

Von der 3D-Erfassung bis zur automatisierten 3D-Modellerstellung

Ort & Sprache

Sprache

deutsch

Details

Veranstaltungsart

Vortrag

Schwerpunkt

Digital Twin, Industrie 4.0, Research & Technology

Session

Veran­stalter

Vortrag verpasst?

Zu dieser Veranstaltung wurden bisher keine Info-Materialien bereitgestellt. Bitte wenden Sie sich hierzu ggf. direkt an den Veranstalter.

Beschreibung

Die Erstellung eines Virtuellen Zwillings – eines 3D-Abbilds der Realität – ermöglicht innovative Lösungen im Bereich Digital Fabrik und Building Information Modeling (BIM). Das KIT treibt im Industrie 4.0 Collaboration Lab des IMI gemeinsam mit den Partner FARO und QUATRIGA neue Verfahren der Digitalen Transformation voran, von der 3D-Bestandsdatenerfassung bis zur automatisierte Modellrückführung aus Punktwolken:

  • Bestandsdatenerfassung:  Daten werden in 3D erfasst, prozessiert und auf einer intuitiven Datenplattform zur Verfügung gestellt.
  • Modellierung mit „Click & Build“: Eine einfache Punktwolke wird mittels klassischer und KI-Algorithmen mit 3D-Modellen verknüpft. Dabei werden einzelne Objekte identifiziert und für die weitere Verarbeitung bereitgestellt. Neue am Collaboration Lab entwickelte Algorithmen unterstützen den Anwender beim Überführen von Messdaten in – mittels eines Klicks – automatisch erstellte CAD-Objekte.

Sprecher

 Dr. Denis Wohlfeld

Dr. Denis Wohlfeld

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Zum Profil

Auf der Merkliste

0

Anzeige
Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.