Anzeige
Anzeige
HANNOVER MESSE 2020, 20. - 24. April
Startseite>Konferenzprogramm >Drucklufterzeugung ohne Strom
Forum Integrated Energy

Drucklufterzeugung ohne Strom

Wirtschaftliche, gekoppelte Druckluft- und Wärmeerzeugung ohne Einsatz von Strom

Ort & Sprache

Halle 27, Stand L55

Sprache

deutsch

Simultanübersetzungen

englisch

Details

Veranstaltungsart

Vortrag

Schwerpunkt

Energieeffizienz, Industrie 4.0, Strom, Wärme, Kälte

Veranstaltungsreihe

Forum Integrated Energy

Veran­stalter

Vortrag verpasst?

Hier finden Sie Informationen, die vom Veranstalter zum Download bereitgestellt wurden.

Download

Beschreibung

In den meisten Unternehmen stellt die Bereitstellung von Druckluft, Heiz- und Prozesswärme einen großen Kostenfaktor dar. Fertigungshallen müssen beheizt, Produkte getrocknet oder zur Herstellung erhitzt werden. In der modernen Industrie wird Druckluft vielfältig eingesetzt und verursacht rund 10 % der gesamten Energiekosten. Herkömmliche Anlagen verwenden vergleichsweise teuren Strom zur Erzeugung von Druckluft. Zudem entsteht jede Menge, meist ungenutzte, Abwärme. Das Bosch CHA hingegen wird umweltschonend und kosteneffizient mit günstigem Erdgas betrieben. Zusätzlich werden die Abwärme von Motor und Kompressor zurückgewonnen und für Heizzwecke nutzbar gemacht. Neben erheblichen Einsparungen bei den Energiekosten kann der CO2 Ausstoß um bis zu 50 % reduziert und eine Unabhängigkeit von politischen Rahmenbedingungen geschaffen werden.

Sprecher

 Dipl.-Ing. Ulrich Inderthal

Dipl.-Ing. Ulrich Inderthal

Leitung Vertrieb Großanlagen Kraft-Wärme-Kopplung, Bosch Thermotechnik GmbH - Buderus Deutschland

Ulrich Inderthal begann 1980 mit dem Studium der Fachrichtung Energie und Wärmetechnik, an der Fachhochschule Gießen. Im Jahr 1985 absolvierte er seine Diplomarbeit mit dem Titel „Minimalisierung ...

Zum Profil

Auf der Merkliste

0

Anzeige
Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.