HANNOVER MESSE 2019, 01.-05. April
Startseite>Konferenzprogramm >Energiespeicherung im Untergrund - Chancen und Möglichkeiten

Energiespeicherung im Untergrund - Chancen und Möglichkeiten

Energy Solutions

Ort & Sprache

Halle 2, Stand C07

Sprache

englisch

Details

Veranstaltungsart

Vortrag

Schwerpunkt

Energy, Integrated Energy, Research & Technology

Veran­stalter

Vortrag verpasst?

Zu dieser Veranstaltung wurden bisher keine Info-Materialien bereitgestellt. Bitte wenden Sie sich hierzu ggf. direkt an den Veranstalter.

Beschreibung

Erneuerbare Energien und alternative Energiequellen setzten neue Methoden und Technologien zur Energiespeicherung voraus. Die unterirdische Speicherung von Wasserstoff, Druckluft und Methan in porösen Formationen oder Salzkavernen sowie die Speicherung von Wärme im geologischen Untergrund bieten große Potenziale für tägliche bis saisonale Speicherzeiten. Ihre Nutzung setzt jedoch ein Verständnis von und eine entsprechende Charakterisierung der genutzten Geosysteme voraus, um die erreichbaren Speicherkapazitäten, Speicherraten sowie potenzielle Auswirkungen abzuschätzen. Zur Charakterisierung typischer unterirdischer Lagerstätten werden spezielle Verfahren entwickelt. Der besondere Schwerpunkt liegt auf der urbanen unterirdischen Wärmespeicherung durch Aquiferspeicher (ATES) oder Erdwärmesondenspeicher (BTES) zur saisonalen Speicherung von erneuerbaren Energien bzw. überschüssiger Wärme, um die städtische Wärmeversorgung im Winter zu gewährleisten.

Sprecher

 Prof. Dr. Sebastian Bauer

Prof. Dr. Sebastian Bauer

Arbeitsgruppenleitung, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Prof. Dr. rer. nat. Sebastian Bauer leitet die Arbeitsgruppe Geohydromodellierung am Institut für Geowissen­schaften der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Er studierte Physik in ...

Zum Profil

Auf der Merkliste

0

Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.