micromobility expo 2019, 02. - 04. Mai
Startseite>Konferenzprogramm >Entwicklung eines neuen Nahrungsergänzungsmittels für die Darmgesundheit

Entwicklung eines neuen Nahrungsergänzungsmittels für die Darmgesundheit

Health Solutions

Ort & Sprache

Halle 2, Stand C07

Sprache

englisch

Details

Veranstaltungsart

Vortrag

Schwerpunkt

Research & Technology

Veran­stalter

Vortrag verpasst?

Zu dieser Veranstaltung wurden bisher keine Info-Materialien bereitgestellt. Bitte wenden Sie sich hierzu ggf. direkt an den Veranstalter.

Beschreibung

Jüngste Studien zeigten Wechselwirkungen zwischen der Zusammensetzung des Darmmikrobioms im Menschen und Erkrankungen (z.B. Adipositas). In unserer aktuellen Studie wies das Vitamin Niacin einen positiven Effekt auf das Darmmikrobiom auf, was zusätzlich mit einer Verbesserung von Biomarkern für Insulinsensitivität und metabolischen Entzündungen assoziiert war. Dieser Effekt deutet auf eine neue therapeutische Möglichkeit hin, um Prädiabetes und Typ-2-Diabetes vorzubeugen. Um das Vitamin gezielt in gezielt in die Region des Darms zu bringen, in der sich die meisten Bakterien befinden (Ileocolon), wurde eine Schutzhülle für das Niacin entwickelt. Sowohl in vitro Studien als auch eine in vivo Studie im Menschen bestätigten eine ausreichende Freisetzung von Niacin in dieser Region, während Nebenwirkungen ausblieben. Die eingesetzten Materialien für die Verkapselung sind geeignet für den Einsatz in Lebensmitteln, was eine Zulassung zu einem Nahrungsergänzungsmittel ermöglichen könnte.

Sprecher

 Dr. Daniela Fangmann

Dr. Daniela Fangmann

Wissenschaftlerin, Universitätsklinikum Schleswig-Holstein

Zum Profil


  Eva-Maria Theismann

Eva-Maria Theismann

Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Zum Profil

Auf der Merkliste

0

Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.