Anzeige
Anzeige
HANNOVER MESSE 2020, 20. - 24. April
Startseite>Konferenzprogramm > Funktionelle Fibrillen aus Molkenprotein für Überzüge und Filme

Funktionelle Fibrillen aus Molkenprotein für Überzüge und Filme

Ort & Sprache

Sprache

englisch

Details

Veranstaltungsart

Vortrag

Schwerpunkt

Research & Technology

Veran­stalter

Vortrag verpasst?

Zu dieser Veranstaltung wurden bisher keine Info-Materialien bereitgestellt. Bitte wenden Sie sich hierzu ggf. direkt an den Veranstalter.

Beschreibung

Was wird präsentiert?

Die Herstellung von funktionellen amyloiden Aggregaten (Fibrillen) aus Molkenprotein wird exemplarisch dargestellt. Mögliche Anwendungen des neuartigen Biomaterials z.B. als Filmbildner werden präsentiert.

Was ist besonders?

Die Molkenproteine werden durch eine spezielle Behandlung zu nanometergroßen Fäden assebliert, welche sehr gute funktionelle Eigenschaften für die Herstellung von essbaren Gelen und Filmüberzügen aufweisen.

Was sind die Potenziale?

Die Materialien sind biologisch abbaubar und unbedenklich. Die Molkenproteinfäden könnten in Zukunft zur Entwicklung von Oberflächenbeschichtungen genutzt werden. Durch ihr flüssigkristallines Verhalten besteht Potenzial für eine Ausrichtung der Oberflächenladung wärend der Filmbildung.

Sprecher

 Dr. Julia Keppler

Dr. Julia Keppler

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Zum Profil

Auf der Merkliste

0

Anzeige
Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.