Anzeige
Anzeige
HANNOVER MESSE 2020, 20. - 24. April
Startseite>Konferenzprogramm >HPCI - ein Werkzeug zum schnellen, punktförmigen Fügen von Metall-Kunststoff-Hybridbauteilen
Integrated Lightweight Plaza & Speakers' Corner

HPCI - ein Werkzeug zum schnellen, punktförmigen Fügen von Metall-Kunststoff-Hybridbauteilen

Ort & Sprache

Sprache

englisch, deutsch

Details

Veranstaltungsart

Vortrag

Schwerpunkt

Leichtbau, Research & Technology

Veran­stalter

Vortrag verpasst?

Zu dieser Veranstaltung wurden bisher keine Info-Materialien bereitgestellt. Bitte wenden Sie sich hierzu ggf. direkt an den Veranstalter.

Beschreibung

Innovative Leichtbaukonzepte im Karosserie- und Flugzeugbau vertrauen zunehmend auf das Multi-Material-Design. Eine besondere Herausforderung dabei ist der Fügeprozess. Vorhandene Technologien, zum Fügen von Metallen und Kunststoffen, wie zum Beispiel Kleben oder mechanische Verbindungssysteme, sind bezüglich der Prozesszeit uneffektiv oder leiten die Kraft nicht optimal in den Werkstoff ein. Das neu entwickelte HPCI (Heat Press Cool Integrative) ? Werkzeug erinnert optisch an eine Widerstandspunktschweißzange, ermöglicht jedoch das Fügen von Metall-Kunststoff-Hybridbauteilen. Das System basiert auf dem thermischen Direktfügen. Dabei wird der Kunststoff lokal erwärmt und gleichzeitig gegen ein vorbehandeltes Metallblech gedrückt. Nach dem Erstarren erreichen die Baugruppen Verbindungsfestigkeiten, die oberhalb von sehr guten Klebungen liegen und das bei einem Bruchteil der Prozesszeit.

Sprecher

  Philipp Götze

Philipp Götze

Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik

Zum Profil

Auf der Merkliste

0

Anzeige
Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.