Anzeige
Anzeige
HANNOVER MESSE 2020, 20. - 24. April
Startseite>Konferenzprogramm >Hydraulische High-Speed-Innenzahnradpumpe für eine dezentrale elektro-hydraulische Achse (EHA)
Forum Automation

Hydraulische High-Speed-Innenzahnradpumpe für eine dezentrale elektro-hydraulische Achse (EHA)

Ort & Sprache

Sprache

deutsch

Details

Veranstaltungsart

Vortrag

Schwerpunkt

Energieeffizienz, Integrated Automation, Motion & Drive, Research & Technology

Veranstaltungsreihe

Forum Automation

Veran­stalter

Vortrag verpasst?

Zu dieser Veranstaltung wurden bisher keine Info-Materialien bereitgestellt. Bitte wenden Sie sich hierzu ggf. direkt an den Veranstalter.

Beschreibung

Elektro-hydraulische Achsen (EHA) sind dezentrale, autarke Linearantriebe, welche die hohe Kraftdichte hydraulischer Antriebe und die Flexibilität elektro-mechanischer Antriebe vereinen. Am ifas wurde eine EHA mit High-Speed-Antrieb entwickelt. Durch das angehobene Drehzahlniveau von bis zu 10.000 U/min konnte die Leistungsdichte des elektrischen Antriebs deutlich gesteigert werden. Dazu wird ein 10 kW automotive Elektromotor 10 kW genutzt. Das Anheben des Drehzahlniveaus stellt hohe Anforderungen an die Pumpe und machte die Neuentwicklung einer Pumpe für die High-Speed-Anwendung notwendig. Im Vortrags wird der Aufbau der Innenzahnradpumpe erläutert und auf die Funktion der einzelnen Bauteile eingegangen. Um die volumetrischen Verluste innerhalb der Pumpe zu begrenzen und so die Effizienz der Pumpe zu erhöhen, wurde eine axiale und radiale Spaltkompensation entwickelt. Im Vortrag wird die Funktionsweise der Kompensation sowie die Auslegung mit Hilfe von CFD-Simulationen erklärt.

Sprecher

  Tobias Pietrzyk

Tobias Pietrzyk

Wissenschaftlicher Mitarbeiter, ifas – Institut für fluidtechnische Antriebe und Systeme RWTH Aachen University

Zum Profil

Auf der Merkliste

0

Anzeige
Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.