Anzeige
Anzeige
HANNOVER MESSE 2020, 20. - 24. April
Startseite>Konferenzprogramm >Mikrowelle - aus der Küche ins Composite
Integrated Lightweight Plaza & Speakers' Corner

Mikrowelle - aus der Küche ins Composite

Ort & Sprache

Sprache

deutsch, englisch

Details

Veranstaltungsart

Vortrag

Schwerpunkt

Energieeffizienz, Leichtbau, Research & Technology

Veran­stalter

Vortrag verpasst?

Zu dieser Veranstaltung wurden bisher keine Info-Materialien bereitgestellt. Bitte wenden Sie sich hierzu ggf. direkt an den Veranstalter.

Beschreibung

Mikrowellentechnologie ist als energieeffiziente Heiz- und Trocknungsmethode nicht nur in der Küche etabliert. Für Anwendungen im Bereich Leichtbau steckt die Nutzung der im Gigahertz-Bereich arbeitenden Strahlung allerdings noch in den Kinderschuhen. In Kooperation zwischen der Technischen Hochschule Wildau und dem Forschungsbereich Polymermaterialien und Composite PYCO des Fraunhofer IAP werden eine Industriemikrowellenanlage und eine zusammen mit Mikrowellenspezialisten entwickelte Mehrfrequenz-Durchlaufmikrowellenanlage zur Prozessierung von Polymeren und Compositen eingesetzt. Das Verfahren kann sowohl bei thermoplastische oder duromere Kunststoffe als polymere Matrix auf der Stufe von Halbzeugen, als auch bei der Herstellung von Bauteilen aus Faserverbundkomponenten eingesetzt werden. Es gibt erfolgreiche Beispiele, die gezeigt werden. Ebenso wird der Forschungsbedarf für diese nachhaltige und energieeffiziente Prozesstechnik aufgezeigt.

Sprecher

 Prof. Dr. Christian Dreyer

Prof. Dr. Christian Dreyer

Komm. Forschungsbereichsleiter und Professur Faserverbund-Materialtechnologien, Fraunhofer IAP, FB PYCO und TH Wildau

Wissenschaftliche Ausbildung:
10/1991 - 12/1996 Chemiestudium an der Technischen Universität Kaiserslautern
12/1996 Diplom „Synthese von Polymelamin-Dendrimeren und Untersuchung ...

Zum Profil

Auf der Merkliste

0

Anzeige
Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.