Anzeige
Anzeige
HANNOVER MESSE 2019, 01.-05. April
Startseite>Konferenzprogramm >Sicheres Pulverhandling für die additive Fertigung in der Massenproduktion
Forum Industrial Supply

Sicheres Pulverhandling für die additive Fertigung in der Massenproduktion

Wie Vakuumförderung dazu beitragen kann, die Feinstaubbelastung von Mitarbeitern zu minimieren

Ort & Sprache

Halle 4, Stand E44

Sprache

deutsch, englisch

Details

Veranstaltungsart

Vortrag

Schwerpunkt

Additive Fertigung

Veranstaltungsreihe

Forum Industrial Supply

Session

Additive Manufacturing

Veran­stalter

Anmeldung

Teilnahme kostenfrei in Verbindung mit einer Messeeintrittskarte

Beschreibung

Während die additive Fertigung Maßstäbe in der Produktrealisierung setzt, sind viele Prozessschritte noch manuell. Dies beinhaltet das Laden der Anlagen mit dem entsprechenden Kunststoff- oder Metallpulver. Ein ergonomisches Arbeitsplatzdesign ist erforderlich, um Rückenschmerzen von Mitarbeitern zu vermeiden, die mit dem Gewicht der Behälter umgehen. Ebenso sollte sichergestellt werden, dass sie nicht mit dem Feinstaub in Kontakt kommen. Angesichts des zunehmenden Einsatzes additiver Fertigung in der Automobilindustrie nimmt der Einsatz von Metallpulvern zu. Er stellt besondere Herausforderungen dar, von der hohen Schüttdichte über explosionssichere Aufbauten, die den ATEX-Vorschriften entsprechen, bis hin zur Förderung unter Inertgasatmosphäre. Diese Präsentation konzentriert sich auf die Anforderungen beim Umgang mit Metallpulvern und auf die Frage, wie die Vakuumförderung in einem geschlossenen System dazu beitragen kann, gesunde, flexible und effiziente Prozesse zu gewährleisten.

Sprecher

  Johannes Krumme

Johannes Krumme

Sales Manager DACH Vacuum Conveying and Ergonomic Handling, HBV, Piab Vakuum GmbH

Als Leiter des deutschen Vertriebs für Vakuumförderung und ergonomisches Handling verfügt Johannes Krumme über mehr als 25 Jahre umfassende Erfahrung in den Bereichen Maschinenbau, ...

Zum Profil

Auf der Merkliste

0

Anzeige
Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.