Anzeige
Anzeige
HANNOVER MESSE 2020, 20. - 24. April
Startseite>Konferenzprogramm >Siliziumanoden als neuartige Speichermaterialien

Siliziumanoden als neuartige Speichermaterialien

Ort & Sprache

Sprache

englisch

Details

Veranstaltungsart

Vortrag

Schwerpunkt

Digital Energy, Digital Factory, Energieeffizienz

Veran­stalter

Vortrag verpasst?

Zu dieser Veranstaltung wurden bisher keine Info-Materialien bereitgestellt. Bitte wenden Sie sich hierzu ggf. direkt an den Veranstalter.

Beschreibung

Was wird präsentiert?

Der Akku von Morgen besteht aus hochleistungsfähigen, nanostrukturierten Siliziumanoden und Schwefelkathoden. Ihr höheres Speicherpotenzial erlaubt größere Reichweiten. Ein Demonstrator veranschaulicht den Aufbau der Elektroden, Aufladevorgänge vor Ort zeigen die kurze Ladezeit von nur 12 Minuten.

Was ist besonders?

Im Vergleich zu Lithium-Ionen-Batterien haben die Silizium-Schwefel-Akkus eine zwei- bis dreifach höhere Speicherdichte und speichern zehnmal mehr Energie. Die Ladezeiten sind bis zu 90 Prozent kürzer. Der schwer entflammbare Akku besteht mit Silizium aus einer kostengünstigen, fast unbegrenzten Ressource.

Was sind die Potenziale?

Die Akkus sind interessant für die Bereiche Elektromobilität, Fahrzeug- und Schiffbau, Mobilfunk sowie als stationärer Zwischenspeicher für z.B. Windkraftanlagen. Die Anoden können je nach individuellen Anforderungen maßgeschneidert hergestellt werden.

Sprecher

 Dr. Sandra Hansen

Dr. Sandra Hansen

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Sandra Hansen ist Post-Doc- und Habilitationskandidatin am Lehrstuhl für Funktionale Nanomaterialien an der Technischen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Ihre Forschung ...

Zum Profil

Auf der Merkliste

0

Anzeige
Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.