Anzeige
Anzeige
HANNOVER MESSE 2019, 01.-05. April
Startseite>Konferenzprogramm >Talk@1: Digitalisierung des Produktentstehungsprozesses – Basis für Industrie 4.0
Forum Industrie 4.0

Talk@1: Digitalisierung des Produktentstehungsprozesses – Basis für Industrie 4.0

Mit Simulation und Visualisierung schneller und erfolgreicher am Markt

Ort & Sprache

Halle 8, Stand D17

Sprache

deutsch

Simultanübersetzungen

englisch

Details

Veranstaltungsart

Podiumsdiskussion/Panel

Schwerpunkt

Digital Factory, Digital Twin, Machine Learning

Veranstaltungsreihe

Forum Industrie 4.0

Veran­stalter

Anmeldung

Teilnahme kostenfrei in Verbindung mit einer Messeeintrittskarte

Beschreibung

Die Komplexität der Produkte nimmt zu, der Zwang rechtzeitig am Markt zu sein steigt und die Digitalisierung in der Wertschöpfungskette schreitet fort.
Mit diesen Herausforderungen sieht sich der Maschinenbau konfrontiert und setzt in der Produktentwicklung zunehmend Simulationswerkzeuge ein. Diese Software-Tools unterstützen bei dem „Verstehen“ des Produktes – nicht nur bei den Konstrukteuren und Entwicklern. Disziplinübergreifende Teams sind nun in der Lage sich an der Bewertung von Produktfunktionen sachlich zu beteiligen.
Die frühe Absicherung durch Simulation spart kostenintensive, späte Änderungen und Entscheidungen werden gut vorbereitet und dokumentiert.
Das Ziel der Digitalisierung in der Wertschöpfungskette ist der Digitale Zwilling. Dieser Begriff beschreibt die allumfassende Abbildung des realen Produktes mit allen Funktionen und Software-Ständen.

Sprecher


 Dr. Michael Hoffmeister

Dr. Michael Hoffmeister

Executive Expert Digital Business, Festo AG & Co. KG

- Leiter des Arbeitskreis SG Strategie und der SG Modelle und Standards des ZVEI.

- Stellvertretener Workshop-Leiter der DIN SPEC 91345 (Konzepte der Industrie 4.0).

- Obmann des ...

Zum Profil




Moderation

Auf der Merkliste

0

Anzeige
Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.